folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Sonntag, 20. Februar 2011

{Versuchslabor: Wimpernzange} Ja oder nein?

Da mir schon früh aufgefallen ist, dass die Wimpern meines linken Auges nicht so schön gebogen sind, wie die meines Rechten, habe ich mich also ein bisschen über Wimpernzangen informiert.
So wirklich weiter gebracht hat mich das nicht, da die einen auf Wimpernzangen schwören, wo andere sagen, dass sie rein gar nichts bringen.

So stiefelte die Muh vor einiger Zeit los, mit dem selbst auferlegtem Auftrag, eine Wimpernzange testen zu wollen. Es ist schließlich die günstige Ebelin-Wimpernzange aus dem Dm geworden:

Ebelin Wimpernzange - Preis: 2,95 €
So saß ich also mit diesem Werkzeug zu Hause vorm Spiegel und dachte: was nun?
Eine genaue Anleitung war nicht dabei - bis auf den Hinweis: NICHT bei bereits getuschten Wimpern anwenden!! - also nahm ich einfach mein Recherche-Wissen und versuchte es so, wie ich es ein mal gelesen hatte.
Gibt es verschiedene Varianten für die Benutzung?
1. ganz normal die Zange nah ans Lid führen und die Wimpern einklemmen; die Zange dann einige mal öffnen un schließen (von mir nicht getestet)
die 2. Variante, die ich im Internet gefunden hatte war ein bisschen einfacher: die Wimpern etwa 40 Sekunden lang, mit leichtem Druck auf die Zange, einklemmen (mein verwendetes Verfahren)

Anfänglich sahen meine Wimpern also so aus (den teilweise irren Blick bitte einfach ignorieren ^^):
(alle Bilder sind durch einen Klick auf selbiges vergrößerbar!)

beide Augen - vorher
linkes Auge - vorher
rechtes Auge - vorher
Beim rechten Auge sieht man relativ deutlich, dass die Wimpern vom Außenwinkel her ziemlich gerade sind, wogegen dieser Wimpernbereich beim linken Auge von Natur aus mehr gebogen ist. Und genau das hat mich nun also zu diesem Test bewogen.

Bei beiden Augen habe ich die Wimpern gute 30 Sekunden lang mit der Zange eingeklemmt. Das Gefühl, während die Wimpernzange so am Auge hängt ist ziemlich seltsam, aber mit ein bisschen Übung störte mich das später nicht mehr.

Schlussendlich rausgekommen ist das hier:
beide Augen - nachher
linkes Auge - nachher
rechtes Auge - nachher
(Aus welchem Grund auch immer sind die Bilder immer dunkler geworden... sorry dafür!)
Und hier noch mal im direkten Vergleich:
direkter Vergleich
Ich für meinen Teil sehe die Unterschiede doch schon ein wenig - besonders beim Tuschen merkt man den Unterschied. Auch habe ich nach diesem Test die Zange immer mal wieder benutzt und die Ergebnisse waren gleich bis ein bisschen besser.
Mein Urteil: die Wimpernzange lohnt sich definitiv, wenn man den Umgang erst mal drauf hat. Und wenn mans immer mal wieder probiert hat men den Dreh sehr schnell raus. Es erfüllt seinen Zweck und kriegt von mir deshalb volle Punktzahl ^^ Tolles Gerät =)

Vielleicht kann ich ja hiermit einigen Unentschlossenen helfen - oder was habt ihr so für Erfahrungen mit Wimpernzangen gemacht?

So long, die Muh

5 Kommentare

20. Februar 2011 um 14:30

ich hab sie früher auch nie benutzt, aber irgendwann hab ich mich doch entschieden, das "Werkzeug" zu kaufen ;D

20. Februar 2011 um 14:36

Hatte oben ja den Shop verlinkt :)
Accessorize gibts zwar auch in D-Land, aber die Lacke leider nicht, soweit ich weiß :(

http://www.accessorize.com/illusion-purple-dream-nail-polish/invt/88003750/?bklist=icat,4,shop,lifestyleshop,lifestyleshopcosmetics

Wir haben damals ne Sammelbestellung gemacht, damit wir den Versand auf alle dann aufteilen konnten und so :)

20. Februar 2011 um 14:50

ich hatte am anfang auch problem, weil ich nicht so genau wusste, wie ich da nun ordentlich die wimpern einklemmen soll, ohne dass das lid da mit reinrutscht xD ich hatte echt panik, lol. doch nun macht mir das nichts mehr aus und ich kann nebenbei schon meinen mascara raussuchen =)

20. Februar 2011 um 15:12

Die Da Vinci Reinigungsseife kostet 6,90 EUR. Online gibt's eine mit mehr Gramm: http://www.douglas.de/douglas/productbrand_3000023221.html Für 12 EUR

22. Februar 2011 um 18:06

Du sprichst mir aus der Seele. Meine Wimpern sind auch wie bei dir unterschiedlich geschwungen, was total nervig ist.
Ich stand auch immer kurz davor, mir die gleiche Wimpernzange zu kaufen :D .
Nun hast du mich überzeugt, diese Zange auch auszuprobieren.
Danke für den Post ;)

Lg, Vicky

Kommentar veröffentlichen