folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Dienstag, 22. Februar 2011

Von komischen Geräuschen und dicken Backen

Oh, und wieder scheint so toll die Sonne, mit blauem Himmel und schönen, kalten Temperaturen...
Und das Kühlen bitte nicht vergessen!

Nach meinem Anfall guter Laune von gestern war ich beim (Oral)Chirurgen, der mich von meinem Leid erlösen wollte. Mit sonnigem Gemüt in die Praxis rein und 30 Minuten später mit zittrigen Knien wieder raus.
Leute, mit Zahnwurzelnerven ist wirklich nicht zu spaßen...
Nach dem mich dieser miese, fiese kleine Zahn schon seit Dezember letzten Jahres immer wieder ärgerte und meine Zahnärztin nach langem hin und her der Beobachtung schließlich dazu kam, dass es einfach nicht anders geht, war es soweit. Nach einer rundum Röntgenaufnahme von meinem Gebiss (hahaha, das sieht genial aus ^^) saß ich auf dem Stuhl und wartete mit der Assistentin auf den lieben Onkel Doc (ein Chirurg ist doch ein Arzt, oder?!). Alles kein Problem, mir ging es wunderbar.
Kurz darauf kam ein weißhaariger, nett lächelnder Mann in den Raum und erzählte gleich, warum ich denn also dort sei. Und schon kam er mit seiner Spritze an: Männer mit Spritzen in der Hand sind Sadisten >__<
Da rammt der mir das Teil doch 3 Mal an verschiedene Stellen, um meinem Mund zu betäuben. Joa, geschafft hat er es - aber ich habe wirklich noch nie eine so schmerzhafte Betäubung bekommen!!
Kurze Einwirkzeit des Spritzeninhaltes und dann ging es auch schon los: erst sah er sich die Stelle im Mund noch mal genau an, trocknete/säuberte die betroffene Stelle und dann kam der Spruch der Assistentin "Nicht erschrecken, wenn es jetzt etwas lauter wird."
...
Dieser Satz verheißt nichts gutes!
Es war nicht nur kreischend laut (wie bei einer Flex) sonder auch ruckelig und einfach nur Ohrenbetäubend und furchtbar. Dann kam der Chirurg mit einem länglichen Gerät an (ich glaube, hätte ich es mir genauer angesehen, hätte ich kotzen müssen!!) und rammte mir das Teil immer wieder in den Kiefer, verhakte es dort und ruckelte und wackelte...
Die ganze Zeit habe ich die Augen zugekniffen und hatte eine Ganzkörperverkrampfung.
Als der lauteste Teil dann zu ende war und mit dem Nähen begonnen wurde unterhielten der Chirurg und seine Assistentin sich doch wirklich über den Urlaub der Dame, bei dem sie etwa 4 Stunden lang mit dem Flugzeug auf ihrer Urlaubsinsel geflogen ist (irgendwas in der Karibik, glaube ich...) und was es da nicht an Turbulenzen gab, blabla.
Danach war ich erst mal fertig mit den Nerven. Ich weiß nicht warum, aber sowas nimmt mich anscheinend immer ziemlich mit. Die nächste Stunde etwa hab ich nur gezittert und bin auf direktem Weg - mit Abstecher zur Apotheke, für das Schmerzmittel - nach Hause gefahren. Mit so einer Betäubung fühlt man sich ja eh immer sehr entstellt - und dann auch noch den Mund voller Watte konnte ich kaum sprechen. Glücklicherweise bekommt man ja ein Rezept und muss in der Apotheke nicht erklären, was man haben will.

Zu Hause habe ich mich dann erst mal ein bisschen erholt. Und nachdem die Betäubung weg war (und der Schmerz da :DD), war ich wenigstens nicht mehr so benebelt. War sogar gestern noch mit meiner Schwester einkaufen, um mir Eis zu holen (zum Kühlen, höhö ^^).
Morgen bin ich dann noch krankgeschrieben und ich hoffe, dann haben sich die Zahnbeschwerden endlich mal erledigt, oh ja!

Und vielen lieben Dank, an alle Daumendrücker!! *alle mal ganz fest flausch* mit eurer Hilfe hat das alles jetzt bestimmt ein Ende :3

Das war also meine heutige Zahnarzt-Horror-Story; damit ihr wisst: wenn der Zahnarztbesucht mal nicht ausreicht... dann kommt DAS!! ^^

So long, die Muh

6 Kommentare

22. Februar 2011 um 16:17

Autsch....sag ich nur :D

22. Februar 2011 um 17:05

*zahnarzt-angsthase is*
oh mein gott o.O hoffentlich habe ich sowas nie, sonst darf mich der chirurg wieder brav einschläfern, wie bei der weisheitszahnentfernung...
und ja, chirurgen sind ärzte ^^

22. Februar 2011 um 17:11

hallöchen,

danke für deinen kommentar =)

ich hab sie in meiner kosmetikkommode in der schublade, in welcher sich eine schubladeneinlage befindet ^^ dort sind sie in nem separaten fach :D

22. Februar 2011 um 17:44

dankeschön :)

ja, manche sachen sind einfach zu einfach, als das man darauf kommen würde :D

Liebste Grüße,
Julia ♥

22. Februar 2011 um 17:46

Freut mich, das dir das Nagel-Design gefällt (:

Sehr schönen Blog hast du übrigens!
Werden dich direkt mal verfolgen (:

Lg,
Vanny

http://fairytaleavenuex.blogspot.com/

22. Februar 2011 um 19:17

Oh, ja, gute Idee =D
Vielleicht sollte ich dann auch erstmal auf Reviews von den P2 Mascara warten, bevor ich noch mehr Geld ausgebe als nötig :/

Lg,
Vanny (:

Kommentar veröffentlichen