folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Freitag, 29. April 2011

{to go} Ich habe es schon wieder getan...



Und mir neue Schuhe gekauft. Eher zufällig, als ich gestern mit meiner besten Freundin shoppen war. Sie suchte Schuhe, nicht ich. Aber ich habe trotzdem welche gefunden... Reduziert für etwa 15€ reiht sich jetzt also mein drittes Paar Schuhe in die Reihe mit Absätzen. Ich erkenne mich ja gar nicht wieder...

So long, die Muh

Donnerstag, 28. April 2011

{AMU} First time... Green.

Ich habe in einem Kommentar vom letzten Post eine Inspiration gefunden, doch mal in meine Kajalkiste zu gucken. Und bäm - da fiel mir dieser unbenutzte, sehr schöne, grüne P2 Kajal auf... Also hieß es für mich gestern: Grün!
Genau wie beim letzten AMU habe ich das Rosa-Calendabra-Duo aus der Catrice Urban Baroque LE benutzt.
Außerdem den 010 magnificant green der P2 your wild side LE Kajal auf dem Oberlid - das ist leider nicht ganz so gut gelungen. Für den unteren Lidstrich habe ich den 2in1 Kajal 08 Mix&Match von Essence benutzt: am Außenwinkel die dunklere Seite, weiter Innen die Helle.
Das war also die Entjungferung zweier meiner Kajalstifte.

Ich weiß nicht so recht, ob ich mit meiner Augenfarbe so ein Grün tragen kann/sollte.
Kennt ihr euch das aus?

So long, die Muh

Dienstag, 26. April 2011

{AMU} Rosa/Nude mit Catrice und Essence

Ich möchte euch mein heutiges AMU zeigen. Kommen wir gleich mal zur Sache ^^
Heute morgen hatte ich absolut keine Lust großartig kreativ zu sein, also griff ich nach dem Catrice C01 Candelabra Duo aus der Urban Baroque LE. Die Lidschatten sind sehr samtig (hach, toll <3) in hautfarbenen Tönen. Sie decken super blaue Äderchen ab und lassen sich sehr gut verarbeiten. Mit diesem Duo sehen die Augen toll aber ungeschminkt aus - dafür habe ich den helleren Ton auf das bewegliche Lid gegeben und den Dunkleren in die Lidfalte, das alles gut verblendet und fertig.
Insgesamt habe ich das hier verwendet:
Mittlerweile finde ich liquid Eyeliner ja absolut klasse <3 Besonders bei nicht so deckenden Farben wie hier verwendet - 02 Tinkas Dress aus der Essence fairytale LE - kann man nicht viel verkehrt man, wenn man in Eile ist. Kleine Patzer fallen nicht auf und man hat im Nu einen durchaus akzeptabelen Lidstrich gezogen und - in diesem Fall - ein süßes, glitzerndes Highlight auf dem Auge. Yay :3
Schlussendlich gabs noch die MultiAction Mascara aufs Auge (wir alle wissen: in der Preisklasse gibt es absolut keine Mascara die mithalten kann!) und schon war ich bereit, um zur Arbeit zu trotten...

Was benutzt ihr so, wenn ihr eure absolut unkreative Phase habt?

So long, die Muh

Samstag, 23. April 2011

Osterlicher Besuch

Meine beste Freundin sehe ich leider nicht mehr so oft wie früher mal, deshalb sind gegenseitige Besuche meist um so schöner. Am letzten Mittwoch hat mich also meine allerliebste Caro besucht. Erst ein mal zeigte ich ihr meine Nagellacksammlung, das Hauptaugenmerk lag dabei auf den 15 orangefarbenen Lacken. Und weils gerade so schön war, durfte ich ihr die Nägel lackieren. Yeah, ich habe das erste mal jemand anderem die Nägel lackiert, wuhu! Und sooooo schlecht ist es nicht mal geworden.
Da Caro aber nicht so Orange-begeistert ist wie ich, bekam sie schlussendlich Weinrote Fingernägel. Und weils nicht genug war durfte ich mich noch mit ein paar silbernen Pünktchen austoben. Hier haben wir das Ergebnis:
Die Perspektive ist leider nicht die Beste...
Benutzt habe ich den 270 scandal P2 Lack aus dem alten Sortiment sowie den 02 silver surfer Tippainter von Essence. Die Pünktchen habe ich aber mit einem Naildesigner-Stäbchen gemacht. (Diese Teile mit einer kleinen Kugel am Ende...)
Sogar dem Versuchsobjekt gefiel das Ergebnis. Ich kann also voll und ganz zufrieden mit meiner Arbeit sein :D
Passend zu Ostern musste mir die Liebe natürlich auch ein Geschenk mit bringen (an dieser Stelle: das hätte nicht sein müssen, Caro!), was ich als eine unglaublich süße Geste. Im Gegenzug habe ich ihr leider nur ein ÜEi anbieten können v__v
Also hat das Versuchskaninchen Osterhase gespielt und mich das hier finden lassen:
Eine Kuh-Ölduftlampe mit Orangenöl (Caro weiß einfach auf was ich abfahre :DD) und selbstgebackene Kekse (mit einem Kuhverschluss x3). Ich glaube sie nannte die Kekse Wiesen-Kekse. Verschiedene Formen wie Lämmchen und Vögel in noch mehr verschiedenen Sorten. Unteranderem grüne, orangefarbene und braune Plätzchen. Wirkliche verschiede Geschmacksrichtungen konnte ich nicht erkennen... Auf diesem Weg noch mal vielen lieben Dank an dich, Sweet!
Besonders süß finde ich, dass sie mir die Ölduftlampe geschenkt hat, da ich mit ihr vor einem halben Jahr unterwegs war und auf der Suche nach genau einer solchen Lampe gewesen bin, aber keine fand. Ich bin ja so gerührt *schnüff*
Die beiden Osterhasen im Hintergrund sind übrigens für meinen Neffen aka Zwerg und meine Nichte aka Zwergine.

Ich wünsche euch allen noch schöne Ostern :D

So long, die Muh

Freitag, 22. April 2011

China Glaze Orange Marmalade ÜBERALL

Gestern saß ich auf dem Balkon in der Sonne und habe mir die Nägel neu lackiert. Dieser Kandidat kam von der näheren Auswahl auf den ersten Platz und schmückt also derzeit meine Nägel:
Gezeigt hatte ich euch diesen Lack schon ein mal hier - durch das Glas erscheint der Lack in der Flasche mit einem trüben Weißstich, aber schaut euch mal das Ergebnis an:
Und einfach am allergeilsten in der Sonne:
Waoh, ich bin RICHTIG begeistert von diesem geilen Lack! Dieses Glitzern, die Farbe, einfach perfekt für meinen Geschmack. Andere hätten gesagt "perfekt für den Sommer", aber dieses Bewusstsein habe ich nicht. Ich trage was ich mag, wann ich es mag.
Außerdem habe ich auch nur eine Schicht aufgetragen. Nagut, einige Stellen musste ich ausbessern, weil ich einfach zu tollpatschig bin und ständig irgendwo hängen bleibe. Den Balkonstuhl zieren jetzt ein paar orangefarbene Flecke, haha :DD

Was meint ihr dazu? Tragt ihr knallige Farben oder lieber gedeckt?

Habt noch einen schönen Abend =)

So long, die Muh

Und noch ein Versuch...

... mein Glück herauszufordern, denn die Vany feiert ihre ersten 50 Leser mit einem richtig genialen Gewinnspiel. Seht euch diesen hammer Gewinn an, der verlost wird:
Ihren Blog verfolge ich schon ziemlich lange, er ist quasi vollgestopft mit allem was mit Kosmetik und Beauty zu tun hat. Sie berichtet sowohl über Drogerie-, als auch High-End-Produkt und ich finde diese Mischung sehr ausgewogen. Besonders gefallen hat mir, dass sie ein paar sehr interessante und nützliche Artikel aus einer Kosmetik-Zeitschrift eingescannt hat, um sie ihren Lesern zu zeigen. Vany, mach weiter so! <3

So long, die Muh

Ginas Happy Fivehundred

Gina feiert 500 Leser (mittlerweile sind es über 600!) mit einem Gewinnspiel und verlost die tolle Sleek-Sunset-Palette:
Da lasse ich es mir nicht nehmen und mache mit ;D
Kennt ihr ihren Blog? Sie hat letztens auch richtig tolle Nagel-Designs gepostet, schaut euch das unbedingt mal an!

So long, die Muh

Donnerstag, 21. April 2011

Gelüftet: Das große Geheimnis um die Mysteriösen Löcher in Shirts auf Bauchnabelhöhe

Wie der Titel schon erahnen lässt habe ich für mich persönlch herausgefunden woher diese verdammten Löcher in meinen Shirts stammen. Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an meinen nicht gerade gut gelaunten Beitrag und mein Schweizer-Käse-Lieblings-Oberteil.
Nunja. Heute Morgen entschied ich mich dank meiner besten Freundin und Modeberatern (hallo Caro :DD) für eines meiner neuen Shirts in der netten Farbe hellblau mit sooooo schönen Flatterärmeln. Hach. <3.
Ungetragen und ungewaschen konnte ich sicher gehen, dass darin kein Loch ist. Und dann kam DAS HIER:
dieses Blau ist quasi 1:1 der Originalfarbton
BÄMMM! In meinem neuen und zum ersten Mal getragenen Shirt prangte ein Loch! Aaaaaaber ich habe auch mitbekommen, wie dies zu stande gekommen ist. Folgendes Verhalten habe ich mir angewöhnt:
Ich habe einen Bürojob und sitze dementsprechend den ganzen Tag am Schreibtisch. Den Stuhl stelle ich auf die niedrigste Höhe und meistens sitze ich sehr "schlapp" vorm PC - allerdings so nah wie es geht. Das heißt also, ich rolle komplett unter den Tisch, so weit wie es mir möglich ist und drücke damit quasi meine Wampe fast gegen die Tischplatte.
Jetzt kam es heute zu der Situation, dass ich nach hintengelehnt auf dem Stuhl saß und von der "an-den-Tisch-gepressten-Situation" mit dem Stuhl nach hinten rollte. Da ertönte ein langes und deutlich hörbares raaaaatsch, als meine Gürtelschnalle an der Platte entlangfuhr - und dazwischen war natürlich noch Stoff von meinem Shirt.
Ich stockte, schaute nach unten und da war es, dieses miese Loch!
Hier also der Überltäter:
diese Farben sind durch den Schatten ziemlich verfälscht
Wie man an der ehemals kompletten matten - nun glänzenden - Oberfläche sieht hat das gute Stück schon einige Jahre auf dem Buckel. Etwa 6? Und hat mir einen Haufen an Löchern in meinen Shirts beschert. Also ist meine Waschmaschine doch unschuldig! Ich habe sie zu Unrecht (und unbeabsichtigt...) gekillt ;____;
Vielleicht werde ich mir demnächst einen neuen Gürtel zulegen... einen mit nicht ganz so viel Metall um das Risiko auf neue Löcher zu mindern. Na, wir werden sehen.

Habt ihr diese Loch-Problem auch? Und wisst ihr, woran das bei euch liegt?

So long, die Muh

{Gewinnspielteilnahme} Pulchi und die XL-Bento Kette

Shirisu veranstaltet ihr zweites Gewinnspiel: sie freut sich über ihre ersten 50 Leser und verlost diese kuhle Kette:
Eine Herzchen-BentoBox in XL. Ist doch ein extrem süßes Teil, was meint ihr?
Wenn mindestens 24 Personen teilnehmen verlost sie zusätzlich noch diese "Schlüssel zum Herzen"-Kette:
Ich finde diese Verlosung wirklich sehr goldig und mag mein Glück auf jedenfall versuchen!
Besucht doch Shirisu einfach mal, ich finde sie ist echt eine Liebe =)
An dieser Stelle liebe Grüße an dich Sweet <3

So long, die Muh

{TFotW} Heute: Joghurt Flop


Es kommt nicht so oft vor, aber ab und zu habe ich doch mal Lust auf einen Joghurt. Gestern fiel meine Wahl auf diesen Milchproduktvertreter.

Ganz ehrlich: ich glaube ich habe noch nie einen derart künstlich schmeckenden Joghurt in Händen gehalten. Nun, vielleicht liegt das an den 0,1 % Fett, aber unter einer leckeren Joghurtspeise verstehe ich wirklich was anderes...

Was esst ihr denn so an Milchprodukten?

So long, die Muh

Mittwoch, 20. April 2011

{to go} Schwarzes Eis



... mit dem Namen BlackMamba gab es heute vom Chef gesponsert. Undefinierbarer Geschmack, ich erkenne da eigentlich bloß “süß“. Außerdem sind vereinzelte Kirschstückchen enthalten, sowie kleine “Knisterbröckchen“. Sowas kenne ich von früher, Kaugummi für Kinder, das anfänglich auf der Zunge knallt und knistert ^^

Diese Sorte ist in der Eisdiele nebenan vermutlich der Verkaufsschlager bei den Kindern... Typisches Kindereis eben =)

Mein Fall ist es nicht wirklich... Außerdem hat sich die schwarze Farbe teilweise auf meinem Lippenstift abgesetzt - sah gar nicht schön aus!

So long, die Muh

Die Tage des Grauens nähern sich...

... unaufhaltsam!
In den nächsten Wochen stehen mir 2 grauenvolle Tage bevor:
Ein Mal der 30. April - mein Geburtstag. Ich mag meinen eigenen Geburtstag absolut nicht, am liebsten würde ich mich den ganzen Tag zu Hause verkrümeln und mich von der Außenwelt abschotten. Warum? Gute Frage, ich kann das nicht so richtig begründen. Es ist schon seit einigen Jahren so, dass ich diesen Tag einfach absolut nicht mag. Hm =(
Mein Gatte lässt mich aber als Geburtstagsgeschenk ein bisschen shoppen - und da lasse ich mich nicht lange bitten, ich darf für einen genannten Betrag im WWW bestellen, nachdem wir letzten Samstag nur mäßig erfolgreich waren.
Ich habe mir vor die Sleek Acid-Palette zu bestellen. Dazu dann noch ein paar Kleinigkeiten. Und ich würde ganz gerne einen mir noch nicht bekannten Shop ausprobieren. Habt ihr da Vorschläge? Gute, günstige Shops, die Sleek-Paletten anbieten? Bin für jeden Tipp und Hinweis dankbar :D

Der Zweite Tag des Grauens folg auf dem Fuße: der 04. Mai. Da habe ich theoretische Abschlussprüfung. Und ich habe das dumpfe Gefühl, dass da nicht alles so glatt laufen wird, wie ich es mir erhoffe. Liegt vielleicht unter Anderem daran, dass ich kaum die Zeit und Motivation zum konzentrierten Lernen finde. Ich habe noch viele andere Sachen im Kopf, die mich davon abhalten das alles etwas ernster zu nehmen v__v
Und an jenem Tag muss ich zusätzlich mein praktisches Projekt fertig haben und abgeben! Das bedeutet, ich muss innerhalb der nächsten Woche (die ja leider nur aus 4 Tagen besteht x.x) das Projekt, so wie die Doku dazu fertig haben. Letzteres habe ich noch nicht mal begonnen... Hölle, das wird knapp!

Gestern habe ich zum ersten Mal eine E-Mail-Bewerbung verschickt, da ich ja voraussichtlich ab mitte Juni auf der Straße sitze. Juhu.
Kaum eine halbe Stunde nach Versand, habe ich schon eine formale Antwort per E-Mail erhalten, dass die Durchsicht meiner Unterlagen ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen werde und sich dann noch mal jemand bei mir meldet. Ich bin sehr gespannt. Denn von der Stellenausschreibung her passt der Job eigentlich 1A auf mich. Leider trifft man es in der IT-Branche doch desöfteren an, dass Frauen benachteilig werden. Na wir werden sehen...

Ich wünsche euch einen herrlich sonnigen Tag =)

So long, die Muh

Dienstag, 19. April 2011

{Swatch} Flormar NailArt NA03 - Krassorange

Letzten Samstag habe ich im Douglas diesen geilen Lack gesehen:
Das ist so ein geiler Orangeton, da konnte ich nicht anders... Und für ca. 2 € ist das ja eigentlich kaum der Rede wert. Mein erster Flormar-Lack, ob ich noch mal fündig werde weiß ich noch nicht - in den Ramschkisten zu wühlen und jede Farbe rauszupicken macht nicht wirklich Spaß...
Es ist ein "NailArt"-Lack, also quasi ein Tippainter, das Pinselchen ist sehr schmal:
Also perfekt für leuchtende und kreative Naildesigns. Ob ich damit was hübsches hinkriege ist noch die Frage ^^

in direkter Sonneneinstrahlung
im Schatten

Der Lack leuchtet wirklich schön farbkräftig, ist für den kompletten Nagel aber nicht ganz so einfach aufzutragen. Auf dem Nagelrad habe ich 2 Schichten, ob der Lack z.B. auf einem schwarzen Untergrund auch so schön leuchtet werde ich noch ausprobieren.
Ich habe bereit einen ähnlichen NoName-Lack, aber diesen von Flormar finde ich einen kleinen Tick stärker im Farbton und er wirkt nicht ganz so matt, wie der NoName-Lack.

Habt ihr Flormar-Lacke? Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

So long, die Muh

Montag, 18. April 2011

{Swatch} Manhattan 53H Kakaobraun

Heute habe ich im Rossmann für 1,40 € einen Manhattan-Lack erstanden. Ich nenne den Ton einfach mal Kakaobraun, denn etwa diese Farbe hat mein perfekter Kakao - nicht zu süß mit einem leichten Geschmack nach Schokolade, yay!
Dieser Lack schimmert richtig schön, wenn man genau hinguckt. Im Sommer ist das bestimmt ein richtig toller Nude-Ton.
Und weils auf dem Balkon vorhin so schön sonnig war, habe ich den Swatch heute wieder doppelt:

im Schatten

im direkten Sonnenlicht
Mich gibts heute 10 Minuten sonnengebadet und dieser Swatch hat 2 Schichten.
Der Lack ist wirklich sehr, sehr sheer - um komplett zu decken braucht man bestimmt 4 bis 5 Schichten... vermute ich einfach mal ^^
Er wird nicht streifig, lässt sich gut auftragen.

Habt ihr Erfahrung mit Manhattan-Lacken? Ich bin am überlegen mir noch den ein oder anderen günstigen Lack zu schießen... Oder sind diese Lacke eher weniger empfehlenswert?

Schönen Abend euch allen noch =)

So long, die Muh

Sonntag, 17. April 2011

Aufbewahrung die Zweite

Ich habe euch ja hier schon mal gezeigt, wie ich meine Pinsel lagere...
Weiterhin möchte ich mal meine Ohrringaufbewahrung zeigen. Bis vor Kurzem hatte ich alle meine Ohrringe in einer uralten Diddldose :D
Dann entdeckte ich im Tedi dieses nette Teil und dachte mir, damit lässt sich doch was anfangen!
Soweit ich weiß ist diese Box ursprünglich für Nageltips gedacht - deshalb werden die Fächer von links nach rechts schmaler. Das Plastikteil gabs für nen Euro und ich finde es richtig praktisch.
Rechts sieht man einen Mini-Griff, damit kann man die Dose z.B. an einen Haken etc hängen, der Klappdeckel hält auch gut und würde wohl nicht einfach aufgehen. Das rausfriemeln der Ohrstecker ist zwar nicht immer so einfach, wie man sich das vielleicht wünscht, aber ich finde es eine gute Alternative zu meiner vorherigen Praxis: alles in einem Pott.
So habe ich nur meine (C?)Kreolen noch extra.

Wie bewahrt ihr eure Ohrringe denn so auf? Praktisch, schick oder nur einfach unterzubringen?

So long, die Muh

Samstag, 16. April 2011

{to go} Kexse



Wahrscheinlich kennen die meisten von euch die Namen der Artikel die beim bekannten, schwedischen Möbelhaus vergeben werden. Unter anderem sind sie doch oft sehr amüsant.

Gerade eben habe ich das erste Mal einen der berüchtigten HotDogs probiert - inklusive Getränk für nur einen Euro. Durchaus empfehlenswert muss ich sagen.

Kennt ihr die IKEA-Snacks? Welcher sagt euch am meisten zu?

So long, die Muh

Freitag, 15. April 2011

Kappas "Lauf Dich in Form"-Schuhe und Muhs Meinung nach einer Woche

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich euch eine Art 1-Wochen-Review über den Fitness-Schuh von Kappa machen.
Da ich leider keine Ahnung habe, wie der Schuh heißt, zeige ich ihn erst ein mal:
Ich finde diesen Schuh von Form und Farbe sehr ansprechend, genau nach soetwas hatte ich gesucht. Die rosa Farbe an der Sohle irritiert mich zwar ein wenig, aber vielleicht soll das der Weiblichkeit des Schuhs Ausdruck verleihen ^^
Vor dem ersten Tragen habe ich die Schuhe 2 Mal mit Impregnierschaum bearbeitet und das gut trocknen lassen. Ich hasse kaum etwas mehr als nasse Füße, wenn es gerade mal nieselt >__<
Bei vielen anderen dieser Fitness-Schuhe, die ja derzeit extrem im Trend sind, ist die Sohle immer ziemlich dick - das finde ich absolut unästhetisch. Um so überraschter war ich, als ich gemerkt habe, dass auch dieses Exemplar gepimpte Sohlen hat.
Hier sieht man das besonders gut:
Der hellgraue und rosafarbene Bereich der Sohle (am besten auf dem ersten Bild des Beitrages zu sehen) steht sehr deutlich hervor und lässt den Schuh auch von der Seite sehr ansehnlich wirken. So viel erst mal zur Optik.

Jetzt ist ja die große Frage, ob denn so eine Sohle tatsächlich eine Wunderwaffe ist, wie angepriesen: etwa gegen Cellulite, für einen Aufrechten Gang und Hautstraffung, sowie zum Muskelaufbau und als Unterstützung beim Abnehmen.
Das alles kann ich euch nach einer Woche leider nicht belegen. Aber ich schildere euch einfach mal meine gemachten Erfahrungen:
Eine Arbeitswoche habe ich diese Schuhe jeden Tag getragen. Besonders am ersten Tag war ich verblüfft, dass ich beim täglichen Gang zur Bushaltestelle ins Schnaufen geriet! Nun, das lag vielleicht daran, dass ich in Eile zum Bus hetzte, aber das tue ich fast immer. So achtete ich an diesem und darauffolgenden Tag besonders darauf, wie sich das normale Laufen anfühlte.
Am Dienstag und Mittwoch hatte ich im Po-Bereich einen ganz leichten Muskelkater. Aber am Dienstagmorgen bin ich auch ins 7. Stockwerk des Arbeitsamtes gehastet - daher kann ich auch leider hier nicht belegen, ob das nun von den Schuhen oder dem nicht alltäglichen Treppensteigen kam.
Die folgenden Tage waren nicht so laufausgeprägt wie sonst. Normalerweise laufe ich mehr und fahre nicht mit dem Auto (bzw. werde gefahren). Deshalb waren gestern und heute nicht so aktiv mit den Schuhen.

Zum Tragegefühl: Ich finde diese Schuhe megabequem, auch nach einem anstrengenden Tag läuft es sich wirklich super. Mir ist allerdings schon nach dem ersten Tag aufgefallen, dass meine Füße in diesen Schuhen doch relativ viel schwitzen - mehr als ich gewohnt bin. Vielleicht ein Zeichen der ungewohnten "mehr"Beanspruchung? Allerdings bringt das auch mit sich, dass Schuhe sowie Füße nicht gerade angenehm duften...


Meine Meinung nach der ersten Woche:
Ich denke schon, dass die Sohle - wenn auch nur minimal - den aufrechten Gang unterstüzt und damit positiver als manch anderer Schuh auf den Körper wirkt. Dazu ist das Gehen eine wahre Wonne und macht fast noch mehr Spaß als sonst. Für einen Preis von regulär 90€ vielleicht nicht die Preiswertesten Treter, aber vielleicht hat der ein oder andere das Glück auf reduzierte Exemplare zu stoßen. Falls das passieren sollte: zugreifen!



So long, die Muh

Donnerstag, 14. April 2011

Verkackt: Flammen auf den Nägeln

Im Jahre 2008 trug ich etwa ein halbes Jahr lang Gel-Nägel, erst seit dem besitze ich überhaupt Nagellack (den ich damals nur für die Füße benutzte ^^).
Mein Lieblingsdesign waren "Flammen-French", am Liebsten in knalligem orange mit schwarz oder weiß... hach, das war immer sooo toll :DD
Aus Geldmangel (und weil mich die langen Nägel einfach stören - ich bin ein absolut so-kurz-wies-nur-geht-Träger!) habe ich die monatliche Maniküre aufgegeben. Aber die Liebe zum Flammendesign ist immer noch vorhanden.
Deshalb habe ich mir diesen P2 Lack rausgesucht:
Und damit mein Glück versucht. Rausgekommen ist ein ziemlich verkacktes Muster... siehe hier:


In den Freiräumen zwischen den "Flammen-Strängen" habe ich noch ein bisschen mit dem Essence ArtPen in silber gepfuscht. Das ist doch wirklich gruselig geworden... Ich bin extrem untalentiert. Alleine den Mittelfinger meiner nicht fotografierten Hand finde ich hübsch. Eine Ausfallrate von 90%. Nicht schlecht :DD
Das muss erst mal jemand nachmachen ^^
Habt ihr denn ein Lieblingsmuster oder -design?

So long, die Muh

Gute Augen - Schlechte Augen

Wie viele Menschen auf der Welt (und anscheinend 100% des Optiker-Personals) trage auch ich eine Brille.
Vor 3 Jahren habe ich das letzte Mal neue Gläser bekommen und und seit 5 Jahren habe ich nun dieses eine Gestell auf der Nase. Und ich finde es auch immer noch hübscher als die aktuellen und modernen Teile... Vielleicht bin ich einfach zu fixiert, nach dem Motto "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht". Zwar ein wenig umgewanderlt aber "Was die Brillenschlange nicht mag, trägt sie nicht"... ok, total bekloppt. Aber gut.
Gestern bin ich dann zum Fielmann-Optiker, um einen ausgiebigen Sehtest zu machen. Das Personal war freundlich, die Wartezeit zwar nicht soooo kurz aber ansonsten wirklich alles top! Und wie zu erwarten war: Meine Werte haben sich verschlechtert.
Und dann habe ich mir diesen Deal bestellt:
DailyDeal - Läuft bis 14.04. (heute) 11 Uhr vormittags
Ich bin gespannt, wie das alles so abläuft, das hier ist das erste Mal, dass ich so ein "Prozente-Angebot" im www kaufe.
Habt ihr mit sowas schon mal gemacht? Gute/Schlechte Erfahrungen gemacht?

So long, die Muh

Dienstag, 12. April 2011

{Swatch} P2 Sun City LE Nagellack 030 Sunset Strip

Ich möchte euch hier mal den Sunset Strip Nagellack aus der aktuellen P2 Sun City LE zeigen.
Vielleicht habt ihr meine Eigenart schon bemerkt: ich kann an orangefarbenen Lacken einfach nicht vorbeigehen... So war es auch bei diesem P2 Lack:
Erst hatte ich bedenken, da ich bereits 2 P2 Lacke habe, die diesem Ton vielleicht nahe kommen ("Happy" aus dem alten Standardsortiment und "Summer Heat" aus der SunLove LE) aber dieser Ton ist verglichen mit den anderen beiden Lacken etwas dunkeler, einfach satter.

im Kunstlicht                             im Sonnenlicht
Gestern habe ich mir damit einen missglückten "kreativen Erguss" auf die Nägel verfrachtet... Werde ich auch noch zeigen =)

Schönen Abend noch und guten Nacht.

So long, die Muh

{to go} Momentaufnahme



Nein, das hier soll kein Mecker-Post über das Wetter sein. Einfach nur ein Eindruck meines Tages mit der Memo an mich selber: wenn wetter.de voraussagt, dass es regnen wird, nicht zögern und die Regenjacke lieber ein mal zu viel tragen.

Einen Gruß an alle von der nassen Muh.

Montag, 11. April 2011

Kampf den Kleidungslöchern!

Guten Tag Leserschaft!
Ich bin aus meiner Versenkung des Shoppens wieder aufgetaucht - und lehne mich nun gegen die Löcherherrschaft in meinem Shirts auf! Nein, leider weiß ich immer noch nicht, wo diese Drecksviecher herkommen - diese Ausgeburten der Hölle. Grrrr.
These 1: Motten.
Dagegen spricht: Motten fressen Tierhaar. Ich glaube nicht, dass meine Viscose- und Baumwollshirts an Tieren wachsen *hmmm*
These 2: Gürtel.
Dagegen spricht: Eine Unterhaltung mit einem Kumpel widerlegte die Vermutung, die Löcher kämen vom Gürtel, da er das gleiche Problem hat, aber keinen Gürtel trägt.
These 3: Waschmaschine.
Dagegen spricht: Die Löcher tauchen bei mir IMMER nur in der Bauchregion auf.
Mal davon abgesehen habe ich wohl vorhin meine Waschmaschine gefetzt >____< Das heißt also, ich darf mir in einem zarten Alter von 20 Jahren bereits meine dritte Waschmaschine zulegen. Yeah. Applaus.
Ich bin deprimiert...


...
Man kann es für bekloppt halten (ja, ich tue es...), denn ich habe in den letzten Tagen soviel Geld für Klamotten ausgegeben wie im kompletten letzten Jahr vermutlich nicht.
Hier seht ihr mein Klamotten-Medley:
Bestehend aus 10 Oberteilen, 2 Jeanswesten, 1 Leggings, 1 Hose und 3 Kleidchen. Wie mir gerade auffällt habe ich mein Jeanshemd in meinem kleinen Picasso vergessen. Hmpf. Dafür hat es mich letzte Woche auch schon begleitet - ich liebe Hemden einfach :D
Außerdem in der Ansammlung nicht zu sehen ist mein neues Paar Schuhe; ein echtes Schnäppchen! Graue Kappa Schuhe... von 90 auf 40 Ocken reduziert, ich bin stolz auf mich ^^
Diese seltsamen Schuhe haben eine rosa Sohle, wie mir an der Kasse beim Bezahlen auffiel. Das sind wohl welche dieser "Workout: Spaziere deinen kompletten Body in Form!"-Schuhe. Kennt ihr die? Ich habe da vor Monaten mal was im Tele-Shopping drüber gesehen, die scheinen jetzt überall für Spottpreise vertickt zu werden. Anscheinend funktionierts also nicht so, wie es beworben wird, haha. Naja, wäre ja nicht das erste mal... aber dann habe ich mich heute Morgen vermutlich selbst belogen, denn ich hätte schwören können der Gang zur Haltestelle war ein bisschen anstrengender. Liegt vielleicht aber auch nur an furchtbaren Ernährung, die ich die letzten 4 Tage betrieben habe. Neue Polster lassen Grüßen!

Gute Nacht.

So long, die Muh

Donnerstag, 7. April 2011

Das Mysterium um die Löcher

Ich bin derzeit wirklich ziemlich angepisst von meinen Klamotten: in jedem 2. T-Shirt finde ich x Löcher.
Einschusslöcher?
Mottenlöcher?
Hungerlöcher?
...
Ich weiß es nicht.
Eines meiner liebsten Oberteile ist auf Bauchnabelhöhe schon dermaßen zerlöchert (s. O.), dass das erst war, auf das ich von meiner Schwester angesprochen wurde: "Du hast Löcher im Shirt!". Ach nee...
Aber da wurde mir bewusst, wie unmöglich das eigentlich aussieht. Eigentlich mag ich das Shirt soooo gerne, dass ich es nicht wegschmeißen mag =(
Habe es 2008 im H&M erstanden und habe es heiß und innig geliebt. Ja, ich tue es immer noch! Der tolle Stoff, der Wasserfallkragen *hach*

Bleibt die Frage: wo kommen diese dreckshuren-Löcher her?? Ja, verdammt! Ich bin SO angepisst davon - vielleicht merkt man mir das ja an. *hm*
Meine These: der Gürtel ist Schuld! Dagegen spricht aber: ein Gespräch mit meinem Kumpel, der mir dasselbe Leid klagte aber regelmäßig keinen Gürtel trägt. So. Und weiter?

Passend dazu habe ich mir in der letzten Woche tatsächlich für um die 100 Ocken Klamotten gekauft. Darunter 2 Kleidchen *yay* 2 tolle T-Shirts und 2 Jeans-Westen - der erste Teil meines neuen Kleiderschrankinhaltes.
Deeeeenn: morgen und übermorgen wird vermutlich noch mehr folgen. 2 Ausgedehnte Shoppingtripps mit meiner Geburtstagsschwester müssen durchgeführt werden.
Tatorte: Freitag - Kassel | Samstag - Braunschweig

Ich bin gespannt, ob ich zur Modetussi mutiere und soooo viel Geld ausgebe, das ich eigentlich nicht besitze. Hm. Wäre doof. Vielleicht hält mich das Engelchen auf meiner Schulter ja die nächsten 2 Tage brav ab. Jucheee!

So long, die Muh

{Motivationschwierigkeiten} BÄMMM - zu spät!

Gestern war der Stichtag für meinen ersten Selbstversuch, um meine Motivation in Gang zu bringen.
Um es mal klar auszudrücken: Versuch gescheitert.
Ja.
Wie unerwartet...
Nun, ich hatte mir die aktuelle Sleek LE als Belohnung versprochen, falls ich es bis zum gestrigen Tage, datiert auf den 06.04.2011 (nur fürs Protokoll), den prakitschen Teil meines Abschlussprojektes fertig bekommen haben sollte. Und ehrlich, ich bin traurig, die LE finde ich wirklich zucker *hrrrrr*
Aber gut, da bin ich jetzt selber schuld.
Bleibt die Frage: was probiere ich nun? Habt ihr vielleicht Tipps, Ideen oder Anregungen, wie man sich selbst motivieren kann für *wasauchimmer*?
Bei dem Versuch ist mir aufgefallen, dass ich mich sehr leicht ablenken lasse. Ich habe zwar im Hinterkopf "Ich muss das machen, ich muss das machen", aber ich lasse mich besonders zwischendurch und beim daran Arbeiten von Kleinigkeiten ablenken. Scheinbar kann ich mich nicht so gut auf etwas konzentrieren.
Och, ich bin deprimiert :C

Nagut, für mich fängt jetzt erst mal das Wochenende an. Morgen frei, mit meiner Sis ihren Geburtstag feiern - juhu!! - sowie shoppeeeeeeen! Yeah, ist auch nötig. Mein Klamotten sind schon dermaßen *grml* aber dazu mehr im nächsten Post.

So long, die Muh

Mittwoch, 6. April 2011

{TFotW} Top & Flop of the Week: Haarkuren-Top

Passend zu dem gestrigen Bericht über die Flop-Haarkur möchte ich euch hier eine Kur zeigen, die mir tatsächlich etwas gebracht hat. Dabei handelt es sich um die SwissOPar Sofort-Helfer Haarkur für geschädigtes und strapaziertes Haar aus dem dm für 65 Cent.

Auch hier ist eine große Menge an Inhalt, den ich für meine Haare auf 2 Anwendungen aufteilen kann. Im Gegensatz zu der Nerzöl-Kur hat diese hier nicht so einen extrem aufdringlichen Geruch.
Hier haben wir den Vorteil, dass es eine Aufreiß-Lasche gibt - mit nassen FIngern ist das Aufkriegen zwar auch nicht unbedingt einfach, aber wohl einfacher als bei der anderen Kur. Ich nahm nur kurz die Zähne zu Hilfe und es kam natürlich wie es kommen musste und ich hatte nach einem kurzen Ruck ein bisschen rote Paste im Mund. Nicht lecker!
Bei der Anwendung merkt man aber sofort einen Unterschied: die Haare sind viel glatter, man kann ohne Probleme mit den Fingern hindurchgleiten. Nichts zieht und nichts ziept.
Nach 5 Minuten Einwirkzeit habe ich die Kur gründlich ausgespült. Das Kämmen danach war super einfach!
Diese Kur macht also genau das, was sie soll - ohne dabei die Gegend bis zur nächsten Haarwäsche vollzustinken. Ich für meinen teil bin sehr zufrieden damit =)
So long, die Muh

Dienstag, 5. April 2011

Bläulich entjungfert

Jaaaaa, ich habe es getan - das erste mal in meinem Leben trage ich blauen Nagellack.
Passend zu meinem neuen H&M-Kleidchen... hahaha, ich fange wirklich langsam an, so richtig feminin zu denken. À la "aber die Farbe meiner Ohrringe passt ja so gar nicht zu meiner Handtasche ninininini...".
Nein, ich glaube so schlimm ist es (zur Zeit - wer weiß wie sich das noch entwickelt, muhahahaha >:D) noch nicht.
Nagut, also hier meine Nagelpracht:
Wie immer mit nicht-dezenten Patzern, die ich als (noch) nicht-Tussi gekonnt ignoriere. Passt schon ^^
Verwendet habe ich diese beiden sexy Dinger. Links der essence 25 Glisten Up!, rechts der Catrice 270 It Blue My Mind - nach meinem Wissensstand sind beide aus dem alten Sortiment.
Der Catrice-Lack deckte mit einer Schicht - den essence-Lack habe ich dann noch je auf den Daumen und den Ringfinger gepanscht.
Ganz im Ernst, ich find es ganz nett ^^

Und zu meinem vorigen Paprika-Post: in der Karte stand nichts, das war wirklich alles... aber dafür gab es noch Geburtstagskarten mit Tomaten oder Karotten & Trauben...
Naja, wenn man sich dazu nen passenden Spruch ausdenkt... "Jedes junge Gemüse wird irgendwann eine alte und runzelige Kartoffel" oder so ^^ man kann bestimmt was draus machen!

So long, die Muh

{to go} Mal im Ernst...



... wer verschenkt denn sowas?

{TFotW} Top & Flop of the Week: Haarkuren-Flop

Letztens im dm kam mir der Gedanke "Jetzt brauchen meine Haare eine Kur!"
Also zum Pröbchenregal getigert und mich da durch die Haarkuren gewühlt. Mitgenommen habe ich dann die SwissOPar Nerzöl Haarkur mit D-Panthenol für Elastizität, Fülle und seidigen Glanz für 65 Cent.
Der Inhalt ist weiß - habe das Foto vorher vergessen...
Meine Haare wasche ich generell abends und lasse sie über Nacht trocknen.
Schon beim Waschen der Haare war ich ein wenig enttäuscht, da man diese Packung nur mit einer Schere oder ähnlichem Werkzeug aufbekommt. Wenn man also unter der Dusche steht ist es nicht besonders einfach das Päckchen aufzubekommen, wenn man nicht gerade 2 cm lange Fingernägel hat...
Aber die Muh war voraussichtig und hat (rechts unten) ein Loch reingeschnippelt.
Zur Menge: meine Haare sind etwa schulterblattlang und mir kam der Inhalt für 2 Anwendungen genug vor - da aber schon alles rausgequetscht war, habe ich auch alles sofort verwendet. Etwa 5 Minuten einwirken lassen - nebenbei diesen furchtbaren Gestank versucht zu ignorieren. Diese Kur ist wirklich ätzend parfümiert - bähhh =/
Da ich aber die Erfahrung gemacht habe, das Shampoogerüche relativ schnell verfliegen haben ich das auch hier erhofft.
Beim Auswaschen war ich schon ein wenig enttäuscht, weil die Haare sich nicht so glatt anfühlten, wie ich es sonst nach Kuren gewöhnt bin. Da kann ich mit den Fingern so schön durch die Haare gleiten, nichts ziept, alles flutscht wunderbar. Hier war das anders. Kleinere Wirrungen waren immer noch da, konnten nur mit anschließendem Kämmen beseitigt werden.
Am nächsten Morgen beim Kämmen merkte ich absolut keinen Unterschied bei meinen Haaren zu vorher. Mal abgesehen von diesem penetranten Gestank.

Daher absolut keine Empfehlung für diese Haarkur!

So long, die Muh