folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Freitag, 19. August 2011

Von runden Zimmern und nicht auffindbaren Ecken

Heute ist also der letzte Tag meine Probearbeitswoche angebrochen... und ich stehe total auf dem Schlauch. Um es mal bildlich auszudrücken:
Ich stehe in einem runden Zimmer und will in eine Ecke.

So fühle ich mich derzeit.
Ich bin 21 junge Jährchen und habe keine Ahnung was ich will. In meinem Aubsildungsberuf zu arbeiten erscheint mir als fast unmeisterbare Aufgabe. Ich traue es mir absolut nicht zu. Weil zukünftige Arbeitgeber eventuell Dinge von mir erwarten und verlangen, die ich mir einfach nicht zutraue und nicht denke, dass ich das überhaupt schaffen kann.

Nagut, ich werde erst mal gucken was der heutige Tag bringen wird...

Auuuußerdem habe ich am montag erfahren, dass wir tatsächlich heute in einer Woche umziehen, yay! Nagut, das wird sich vermutlich über das komplette WE (und vielleicht noch länger - ein kompletter Umzug mit 2 Mann und einer schwächlichen Tuse; das muss man erst mal schaffen :D) ziehen. Aber DANN... Dann ist es irgendwann vollbracht und ich sage "Hallo neues Leben!".
Oh ja.

Noch dazu kommt, dass ich ein neues Bett haben will. Innerhalb einer Woche ein neues Bett auftreiben? Ich glaube das ist nicht so einfach. Zur Not muss ich dann erst mal eine Weile auf dem Boden nächtigen ^^

Und morgen (ab 17 Uhr), sowie Sonntag (ab 11Uhr!!! spinnen die eigentlich?? D:<) und Montag wollen wohl um die 25 Leute diese Bude hier besichtigen... Während wir hier voll bei den Umzugsvorbereitungen sind. Haha! So eine scheiße ~__~
Ich lade nicht mal gerne Freunde + Verwandte ein, da dieses Loch hier einfach furchtbar ist. Und da gucken sich dann irgendwelche fremden Leute hier um, arggh. Das ist so gar nicht meine Welt =/

Nagut, genug geschwallt... Demnächst kommt dann aber auch mal wieder mehr von mir =)

So long, die Muh

9 Kommentare

19. August 2011 um 09:49

das Problem mit dem Arbeiten im Ausbildungsberuf kenne ich so ähnlich. ich wurde ja übernommen, aber ich habe das Gefühl, dass die Aufgaben, die in nächster Zeit auf mich zukommen einfach nicht das sind, was ich in meinem Leben machen wollte :/
das ist doch cool, dass ihr umziehen könnt. ich würde auch gern...
und wegen dem Bett: Ikea oder Dänisches Bettenlager, da gibt es immer tolle *.* ich rate dir von Roller (gibt es das bei dir?) ab.

19. August 2011 um 10:03

Ohje das hört sich ja nicht gut an... So nun erstmal tief durchatmen und kurz zur ruhe kommen.
Manchmal muss man sich auch mehr zu trauen und schauen ob es klappt und keine Versagensängste haben. Glaub an dich und gönn dir auch mal ruhe!!!
LG
Nisi

19. August 2011 um 12:22

Das wird alles wieder!
Der Umzug ist sicher schnell erledigt und ein Bett zu finden ist gar nicht so schwer.
Das mit der Arbeit wird auch - Da heißt es Selbstbewusstsein!!! mal 3! - und dann einfach machen.
Wenns heißt mach das, dann versuchs und wenns nicht geht, dann frag nach - Du bist ja dort um zu Lernen!!!
So hab ich das beim Praktikum auch gemacht!
Du machst das schon gut, da bin ich sicher!!! Ich glaub fest an dich!
Liebe Grüße

19. August 2011 um 14:46

Ich kenne das Gefühl bzw die Angst nicht zu schaffen, was von einem erwartet wird. Nicht einmal, wenn man es gelernt hat und es eigentlich kann. Mir gehts oft genauso.
Ich hasse Umzüge. Ich bin jetzt 2 mal umgezogen immer nach ca. einem Jahr. Ich habe Panik bald wieder umziehen zu müssen... Dann werden wir nämlich wahrscheinlich in eine andere Stadt ziehen und dann darf ich jeden Abend lange mit dem Zug zur Schule fahren -.- (schlimmer wäre busfahren - ich hasse Busse!)

19. August 2011 um 17:38

Wie gesagt, sag Bescheid, falls Du Hilfe beim Umzug brauchst. Und noch was: Mach Dir nicht zu viele Gedanken darüber, was Du nicht schaffen könntest, sondern verlass Dich darauf, was Du gelernt hast. Zur Not einfach ausprobieren oder sich Hilfe suchen, wie etwa bei Kollegen. Außerdem bist Du Berufsanfänger, da versteht jeder, wenn etwas mal nicht klappt. Mach Dich nicht im Vorraus so fertig, es muss ja schließlich einen Grund haben, wenn Du genommen wirst, oder? :D Und denk dran, ich bin für Dich da. ;*

19. August 2011 um 18:48

in welchem beruf hast du denn eine ausbildung gemacht?

19. August 2011 um 23:09

Ohje, hört sich ja alles nicht so berauschend an :-S Das mit dem Job kann ich gut nachvollziehen - ich hätte auch gern etwas anderes lernen sollen, aber ich habs mir nicht zugetraut... Slebst in meinen Beruf wollte ich dann nicht mehr arbeiten: Vorträge vor hunderten Leuten halten? O__o Dann hab ich mich überall beworben und bin jetzt in einen anderen Job. Man kann quasi überall eingearbeitet werden und jeder fängt mal von vorn an...

Nen Umzug hatte ich auch gerade erst hinter mir. Wir haben eine Woche vor dem Umzug eine Absage von der neuen Wohnung bekommen aber mussten trotzdem raus ^^" Kann also deinen Stress verstehen. Das schafft ihr schon, mach dir nich so viel Kopf über alles...
LG und viel Schaffenskraft!

20. August 2011 um 10:31

Sei stark, ich bin bei dir. Und ich denke deinen heiß und innig geliebten Lapi + Nachwuchs in Form eines PCs werden wir wohl transportieren können. Dafür ist sicherlich Zeit! =D

21. August 2011 um 13:05

Du schaffst das schon :-)
wir haben an einem Tag eine komplette Wohnung neu eingerichtet, da sollte ein Bett kein Problem sein.

Am Besten schon mal im Internet umschauen, sonst laufst du dir in den Möbelhäusern die Füße wund!

Wir haben dann einfach die Bilder ausgedruckt und sind damit in die Möbelhäuser: "das wollen wir haben!" und dann waren wir auch schnell fertig :-)

viel Glück!

Kommentar veröffentlichen