folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Freitag, 11. November 2011

Anti-Füller

Ich muss ja sagen, mich nervt es schon länger. Aber seit ich doch einige Blogs mehr verfolge wird es einfach immer schlimmer.
Heute morgen seufzte ich mal wieder laut, als ich den ersten Blick auf mein Dashboard warf. Die ersten 6 Posts mit der Überschrift "*Füller*".
Ich bin absolut kein Fan von Füllern. Ob Freitags-, Sonntags- oder Montags-Füller - ich finde sie alle langweilig! Ich gucke sie mir nicht an. Und ich überspringe generell Posts mit einem solchen Titel.
Klar werden einige jetzt sagen "dann überspring diese Posts doch einfach!" - ja, das tue ich! Ich lese ja zumeist auch nur Posts, deren Titel mich interessiert. Aber diese Füller kommen in regelmäßigen Abständen - und das von immer mehr Bloggern...

An Leser: Findet ihr diese Art Posts interessant? Lest ihr sowas gerne?
An Blogger: Füllt ihr solche "Lückenfüller" aus, weil ihr nichts anderes zum Posten habt? Macht es euch einfach Spaß, Lückentexte auszufüllen? Oder was animiert euch dazu, diese Füller zu posten?

So long, die Muh

15 Kommentare

11. November 2011 um 11:06

ich nutze ja nur die Freitagsfüller
ich finde es einfach interessant, einmal inder Woche darüber nachzudenken, was mich gerade bewegt und was ich am Wochenende so vor habe. außerdem nutze ich oft solche Posts, um noch etwas von meiner Woche zu erzählen, etwas was sonst nirgends reinpasst und teilweise auch zu wenig ist, um einen extra Post zu schreiben

11. November 2011 um 11:11

Also ich muss sagen, mich nerven die auch. Ich lese sie eigentlich nie. Gleiches gilt für die meisten Tags (nur ganz ganz ganz ganz ganz selten mach ich einen mit).

Es ist ja schön, wenns mal was anderes zu lesen gibt als Schminkkram, aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten: Lieblingssongs, Rezepte, Woche in Bildern, Musik- oder Filmreviews, Empfehlungen, DIYs, etc. pp.
Individuell sind Tags und Füller ja nu weiß Gott nich.

LG :)

11. November 2011 um 11:19

Mir geht es da ähnlich wie dir. Ich lese sie in den seltensten Fällen. Selbst ausgefüllt habe ich auch noch nie einen...

11. November 2011 um 11:32

Heyhey :-)

Also ich kann dich da voll und ganz verstehen ;-)
Mich nervt das auch ab und an ein wenig, genauso wie die 100Milliarden LE Previews manchmal.
Ich ignorier diese Blogeinträge dann auch meist.

Liebe Grüße
Lupa

11. November 2011 um 11:41

Also meiner Meinung nach sind es einfach nur "Ideenfüller". Wem nichts einfällt oder Langeweile hat, der tippt ein paar Worte in die Lücken. Das ist absolut nicht mein Fall. Ich hasse diese Post abgrundtief und würdige sie nur mit Desinteresse und keines Falls noch mit Kommentaren.


Denn ich mache mir die Mühe einen kreativen, konstruktiven Kommentar zu geben. Und wenn ich so einen, doch sehr einfallslosen Post noch darin bestärke, finde ich es doch sehr unangemessen. Denn auch der Autor sollte sich ein wenig Mühe geben, selbst wenn der Post keine Botschaft enthält...

11. November 2011 um 11:42

Ich mag sie gerne, weil ich gewisse Konstanten und Regelmäßigkeiten auf einem Blog angenehm finde. Außerdem regen sie als Blogger zum Nachdenken an und verraten mir als Leser Dinge über den Verfasser.

Ich finde sie gut :)

11. November 2011 um 11:58

Ich igno die meist auch. Eher selten, dass ich den Post mal anklicke und lese. Denn es ist wirklich so häufig, dass sowas gepostet wird. Wenn mich etwas speziell interessiert bei jemandem frag ich einfach oder lese lieber die Tags. Die verraten auch oft mehr :)
LG

11. November 2011 um 12:03

also diese "füller" les ich nicht gerne, überspringe sie meistens und hab auch noch keine selbst gemacht, weil bis jetzt immer genug ideen da waren, leider nur zu wenig zeit.
tags hingegen find ich wahnsinnig interessant und mach sie auch gerne mit, denn ich finde ein blog ohne persönliche akzente ist langweilig.
lg, jule

11. November 2011 um 12:34

jo ich hab sie schon n paarmal gemacht und lese sie auch gerne, einfach so um etwas über andere zu erfahren,um selbst etwas loszuwerden.

11. November 2011 um 12:46

Als Leser hasse ich sie auch!
Als Blogger finde ich sie "nur" sinnlos. Wenn man schon Zeit hat ne Kleinigkeit zu posten, dann bitte etwas anderes! Sei es ein Bild des Tages aus dem Netz, der Lippie den man heute trägt, ein random Bild von sich oder etwas anderes, als diese dummen Lückentexte -.-

11. November 2011 um 12:55

Ich lese die Füller auch nie, und selbst Tags nur in gaaanz seltenen Ausnahmefällen (dein Nagellack-Tag fand ich z.B. interessant :D *schleim*).
Meist denke ich, dass einigen einfach nichts besseres einfällt und dann eben solche Posts verfassen, damit der Blog nicht so leer ist bzw. nicht nur Gewinnspiele enthält.
Mittlerweile bin ich aber soweit, dass ich dann auch einfach entabonniere, wenn mir der eigene Anteil zu gering wird.

Ich dachte eigentlich, ich bin die einzige, die so denkt. Aber wiedereinmal ist es doch ganz anders :)

Liebe Grüße
Saphira

11. November 2011 um 14:42

Huhu,
ich persönlich bin so eine, die gerne den Freitagsfüller mitnimmt.
Zum Einen, weil es mir Spaß macht, diese Lücken auszufüllen und zum anderen, weil es auch immer Leute gibt (wie mich), die sich gerne (wenn genug Zeit ist) durch die Füller der anderen durchlesen und bei Gefallen vielleicht sogar Leser meines Blogs werden.
Jedenfalls bin ich so schon auf einige interessante Blogs gestoßen, die mir vorher nicht aufgefallen wären.

Aber ich finde auch, dass es nicht überhand nehmen sollte mit diesen Texten. Ein Blog, der nur aus Montagsstarter, Dienstagsblabla, Mittwochssnack, Donnerstags Insider und Freitagsfüller besteht, wird tatsächlich irgendwann langweilig.

Ein Blog lebt schließlich von der Abwechslung und manchmal auch lustig-tolpatschig-kreativen Ergüssen, die in kein Lückentextraster passen.

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann sind Aussagen wie "Ich hasse es abgrundtief."
Das ist ein ziemlich starkes Gefühl - und auch wenn mir manchmal Dinge auf die Nerven gehen, würden solche Lappalien niemals meinen Hass erregen.
Dafür sind irgendwelche Einträge auf irgendwelchen Blogs einfach zu unwichtig.

Und was macht man mit solchen Dingen? Einfach überlesen und gut ists gewesen ;-)
Schließlich kann es sein, dass, abgesehen von den so nervigen Füllern, der restliche Bloginhalt spannend und fesselnd ist =)

Wie gesagt, den Freitagsfüller nehm ich immer gerne mit, einfach, weil es Spaß macht.
Nur wäre es zu mühsam und tatsächlich irgendwann nervig, wenn jeden Tag irgendein Text dieser Art zu sehen wäre - da stimme ich auf jeden Fall zu.

Liebe Grüße, Alex

11. November 2011 um 15:24

Im Prinzip geb ich dir da recht.
Ich habe selber mit dem Freitagfüller vor glaub 3 Wochen angefangen und werde keinen mehr ausfüllen!
Nicht wegen deinem Post sondern eher weil mir zu manchen Fragen einfach nichts einfällt und es dann auch nicht wirklich zu mir passt.
Da werde ich doch in Zukunft lieber wieder auf Musik, Bücher, Rezepte etc. zurückgreifen ;)
*lg*
Blaue Libelle

11. November 2011 um 18:31

Ich selbst schreibe keine bin für sowas zu unkreativ ^^ aber jessis freitagsfüller les ich sehr gerne! Immer wenn ich vom arbeiten freitags heim komm freu ich mich drauf das zu lesen... weis nicht warum vl einfach nur ein zeichen das endlich we isch

11. November 2011 um 18:58

Nach diesem Post heute habe ich mal die verlinkten Blogs in meiner Sidebar gezählt und musste feststellen, dass sechs Blogs heute einen Post veröffentlicht haben mit Namen "Freitagsfüller". Ich habe viel Zeit und Arbeit in meinen Blog gesteckt, um ihn einzigartig zu machen und ihm meine eigene Note zu verpassen. Oft mit kleinen Ausrastern und lieben Helfern die mir bei unmöglichen Problemen halfen. Ich möchte meinen Blog so interessant und lesenswert machen wie ich es vorhatte, damit ihn viele Menschen gerne lesen.

Ich sage nicht, dass ich die Autoren nicht mag oder deren Bloginhalte. Aber ich finde dadurch meinen Blog ein Stück weit verschandelt. Schon oft habe ich mir überlegt meine Linkliste zu entfernen, was ich allerdings nicht fair finde. Denn es sind eigentlich alles Blogs die ich wirklich mag und auch jedem empfehlen kann. Deswegen hab ich es bis jetzt nicht getan.

Allerdings behalte ich den Durchschnitt der Füller in meiner Liste im Auge. Wenn es Überhand nimmt werde ich es doch so handhaben wie vorgesehen.

Kommentar veröffentlichen