folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Montag, 31. Dezember 2012

Two Face


… oder so ähnlich.

Jule hat mich getaggt; nein, ich habe es nicht vergessen :D
Und zum Abschluss dieses Jahres zeige ich also mal meine 2 halben Gesichter: eins geschminkt, eins ungeschminkt.

Noch sitze ich ganz gemütlich zu Hause und brüte über der Frage, wie ich meine Käse-Weintrauben-Spießchen ohne Holzspießchen (bzw. Zahnstocher ^^) machen soll. Wo kriegt man denn sowas eigentlich her?! Und dann jetzt noch, wo alles geschlossen ist? Mist.

Nunja, eigentlich war ich zu jemandem nach Hause eingeladen, ich wurde quasi genötigt zu Silvester dorthin zu kommen, weil extra meine beste Freundin eingeladen worden war und ich schon seit Wochen gefragt worden bin, was ich denn an Silvester vor hätte und ob ich nicht kommen möge. Also habe ich vor Weihnachten zugesagt, obwohl ich eigentlich gar keine Lust hatte. Ja und am Samstag dann… wurde ich angerufen und mit einer Kette an bescheuerten Ausreden überhäuft und eben einfach wieder ausgeladen. Grundsätzlich finde ich das nun gar nicht so schlimm, jedoch zeigt es doch deutlich eine starke Charakterschwäche. Mich wochenlang dazu zu drängen, hinzukommen, mit der Anwesenheit meiner besten Freundin zu Argumentieren und dann ein paar Tage vorher ersetzt zu werden, weil ein besseres Angebot ins Haus geflattert ist. RICHTIG schwach. Aber okay, ich muss wohl einfach damit leben, dass man sich die Familie nicht aussuchen kann. Und Enttäuschungen und Verantwortungslosigkeit gehört nun einfach auch in der Familie dazu - diese Erfahrungen machen einen für das Leben nur noch stärker. TSCHAKAAA!

31.12.2012-tag-halb-geschminkt231.12.2012-tag-halb-geschminkt3
Macht schon Einiges aus, wenn man das mal so sieht… (ja, auch wenn die Bilderqualität richtig kacke ist. Grrr.)

31.12.2012-tag-halb-geschminkt
Hehe, der halbe Lippenstift :D ich finds genial ^^

31.12.2012-tag-halb-geschminkt-amu131.12.2012-tag-halb-geschminkt-amu231.12.2012-tag-halb-geschminkt-amu3
Bei diesem AMU habe ich auch False Lashes ausprobiert - welche die 2 Härchen haben und "einzeln" angeklebt werden. Also 2 Wimpern auf einmal aber einzeln. Bekloppt, oder? Keine Ahnung wie man diese Gattung der Wimpern nennt, sorry. Jedenfalls bin ich vom Ersten Ausprobieren sehr angetan!

An alle meine lieben Leserleins sende ich auf diesem Wege einfach mal virtuellen, fünfblättrigen Klee… rutscht gut, fallt nicht, habt Spaß… und wir lesen uns im neuen Jahr!

So long, die Muh

Sonntag, 30. Dezember 2012

Der Dezember bringt Schminke, Schminke und noch mehr Schminke


Im Dezember hat sich so einiges zu mir gesellt, ich habe gekauft was das Zeug hält! Aber nicht nur gekauft habe ich viel, in diesem Post zeige ich jetzt mal nur Sachen, die ohne Unkosten meinerseits ihren Weg zu mir gefunden haben.

27.12.2012-essence-fantasia-le
Mitte des Monats habe ich 2 Umschläge von Cosnova erhalten, mit einigen Produkten aus 2 LEs. BTW habe ich bei den Bildern des kompletten Posts versucht, mit neuen Gegebenheiten des Fotografierens klarzukommen… eine andere Kamera, dunkles Licht am Abend und neue Lampen haben mich dazu gezwungen. Deshalb die durchgehend unterschiedliche Bildqualität in diesem Post. Nur so als kleine Vorwarnung.

Als ich die Fantasia LE von essence im dm fand, hat mich nichts so wirklich angesprochen, lediglich 2 Nagellacke fand ich interessant genug, um sie genauer anzusehen und zu kaufen. Einer davon war der 02 Queen of my cloud castle, der ein koralligen rosaorangefarbenen Ton hat, mit einem hübschen, dezenten Schimmer. Gefällt mir richtig gut :3

27.12.2012-essence-fantasia-le-nagellack2
27.12.2012-essence-fantasia-le-nagellack1
Der violette Lack 01 Elves like lilac ist nicht ganz so meine Farbe, hat aber mit dem blauen Schimmer eine sehr interessante Note.

27.12.2012-essence-fantasia-le-lidschatten
Die Lidschattenfarben im Allgemeinen sind nicht so mein Fall, besonders da den essence Lidschatten ein nicht ganz so guter Ruf voraus eilt.

27.12.2012-essence-fantasia-le-lidschatten-swatch
Ohne Base geswatcht geben aber beide Kandidaten - links: 03 Have you seen my unicorn, rechts: 01 Elves like lilac - schon besser Farbe ab, als mir sonst bekannte essence Lidschatten. Für meine Verwendung empfinde ich die Pigmentierung allerdings etwas zu schwach, wobei have you seen my unicorn bestimmt einen ganz guten Job im Augen-Innenwinkel abgibt. Die Textur im Pfännchen ist bei beiden Lidschatten angenehm weich.

27.12.2012-essence-fantasia-le-kajal-swatch
Der metallic liner in der Farbe 01 Not ivory but ebony hat mich ziemlich überrascht und begeistert. Es wird ein langhaltendes Ergebnis versprochen und wischfest ist der Kajal allemal - auch Feuchtigkeit braucht eine Weile, bis sie die Farbe in die Knie zwingt. Für so ein günstiges Drogerieprodukt hätte ich so ein Ergebnis jedenfalls nicht erwartet. Die Mine ist cremig weich und locker flockig im Auftrag. Tolles Produkt!

27.12.2012-essence-fantasia-le-lipgloss-swatch

27.12.2012-essence-fantasia-le-lipgloss-swatches

Was ein lip lacquer nun eigentlich sein soll, bzw was ihn von seinem Kumpel, dem Lipgloss, unterscheidet, das weiß ich nicht. Allerdings hat es die Kosmetikindustrie langsam geschafft, mich von Lipgloss zu überzeugen. Wobei überzeugen viel zu positiv klingt… vielmehr bin ich nun bereit, mir diese chemische Pampe mit mehr wohlwollen und ohne Gegenwehr auf die Schlauchbootlippen zu klatschen.

Der lip lacquer 01 Queen of my cloud castle hat eine schimmrige pinke Farbe. Also prinzipiell nichts, was ich mir freiwillig zumute. Eigentlich. Denn dieses Teil hat meine sonst so starke Abneigung gegenüber dieser Produktsparte und -farbe einfach total ignoriert und sich auch meine Schnute geschlichen. Und was soll ich sagen, mich stört es nicht! Ich bin viel mehr überrascht, wie wenig es mich stört. Was ich erstaunlich fand, war die hinterlassende Farbe, nachdem Getränk- und Nahrungsaufnahme vollzogen, und das lipglossige Gefühl auf den Lippen weg war. Da ist tatsächlich etwas Farbe auf den Lippen zurück geblieben, die den Mund gesund und schön hat aussehen lassen und keine Fältchen oder Hautschüppchen in irgendeiner Weise betont hat. Auch das nur ganz leicht klebrige Gefühl auf den Lippen lässt sich gut ignorieren. Ich habe in meinen 22 Jahren seltene Lipglosstragen bereits ein paar Glosse ausprobiert und fast jeder hat ein unangenehmeres Gefühl hinterlassen. Man merkt schon alleine an der Länge dieses Textes, dass ich wohl nicht negativ überrascht worden bin ^^
Soweit ich weiß ist diese LE noch in der ein oder anderen Drogerie zu finden, ich glaube da werde ich noch mal genauer gucken gehen :D

Zu den Nagelstickern kann ich nicht viel Sagen - sowas verwende ich auf Nägeln bisher einfach nicht. Vielleicht mache ich mir morgen zu Silvester passend ein AMU mit Nagelsteinchen. Oder verziere noch meine unkreative Silvestermaniküre damit. Hm. Ich entscheide mich da spontan ^^

27.12.2012-p2-weihnachtsgeschenk-nagellack

Den Auftritt von Essence unterbreche ich an dieser Stelle mit meinem Dankeschön an P2, der mir und vielen anderen Newsletterabonennten, ein nettes Nagellack-Geschenk zu Weihnachten hat zukommen lassen. Richtig toll <3

27.12.2012-essence-home-sweet-home-leUnd weiter gehts mit einem Sample-Paket der Home Sweet Home LE von essence. Auch bei diesem Umschlag wusste ich nicht, wieso ich die Produkte nun eigentlich bekommen habe, weil die LE mittlerweile ja kaum noch zu bekommen sein dürfte und weil in dem Umschlag etwas von "Community Gewinnspiel" stand. Hmmm, was das wohl war? oO

27.12.2012-essence-home-sweet-home-le-blush-lidschatten
Ich habe euch ja noch gar nicht erzählt, dass ich mir nach Erscheinung dieser LE apricot-orangefarbenen Blush zugelegt habe - ganz einfach nur wegen der Optik. Ich weiß, bescheuert, aber dank meiner Mama liebe ich Strickmuster über alles. Bereits seit Kindertagen trage ich selbstgestrickte Socken (also von meiner Mam selbst gestrickt, nicht von mir!) und irgendwie verbinde ich mit diesem Muster etwas sehr familiäres, behagliches… ich mag es einfach sehr. Deshalb habe ich mich auch über diese beiden Produkte sehr gefreut :3

27.12.2012-essence-home-sweet-home-le-blush
Der 01 Knits for Chicks Blush besteht aus einem hellen Schweinchenrosa und einem dunklen, himbeerigen Pink - der dunkle Strickzopf ist auch nicht nur ein Overspray. Endlich mal etwas, was durchgehend ist, so muss das sein =)

27.12.2012-essence-home-sweet-home-le-lidschatten
Auch der 02 Light the fire, place! Lidschatten hat dieses wundervolle Muster. Hach, da schmelze ich ja so dahin *__*

27.12.2012-essence-home-sweet-home-le-blush-lidschatten-swatches
Der Lidschatten ist ohne Base geswatcht leider etwas zierlich in der Farbabgabe, das finde ich richtig schade! Der Blush hingegen gibt gut Farbe ab - für einen Blush meiner Meinung nach nicht zu viel und nicht zu wenig.

27.12.2012-essence-home-sweet-home-le-lipgloss
Dann haben wir noch einen farblosen und transparenten Lipgloss, den Mugs & Kisses 01 volume & gloss lip maximizer - der meiner Meinung nach den ätzendsten Applikator ever hat: ein Pinselchen. Ein Pinselchen, dass dermaßen hart und unnachgiebig ist, dass man es auch gleich weglassen hätte können, um das Produkt vom Stäbchen direkt aufzutragen. Nunja. Da ich ohnehin mit ner dicken Lippe durchs Leben ziehe brauche ich alles, was die Lippen meint maximieren zu müssen nicht. Mehr kann ich zu diesem Produkt also nicht sagen. Zu meinem eigenen Wohle.

27.12.2012-essence-nailsticker
Die richtig süßen Nagelsticker werden mich bestimmt noch in Versuchung führen - das Design finde ich für den Winter richtig süß, das muss einfach mal getestet werden. Leider habe ich schon gehört, dass das Anbringen und die Haltbarkeit nicht die besten Eindrücke macht… schade.

27.12.2012-essence-roter-lippenstift
Und zum absoluten Highlight für mich: der longlasting lipstick in 01 read-y to relax. Während der Laufzeit der LE habe ich viel über die Lippenstifte gelesen; durchweg Gutes. Da die Farben allerdings nicht so meins sind, habe ich mich da nicht weiter für interessiert.

27.12.2012-essence-roter-lippenstift-swatch
Nach dem ersten Auftragen habe ich aber schon gemerkt, dass essence hier einen wirklich guten Job gemacht hat! Als sehr seltene Rotträgerin habe ich diesen Lippenstift einfach mal so eben gerne zum Einkaufen getragen und fand das Ergebnis einfach nur super. Er hält wirklich relativ lange, fühlt sich sehr angenehm auf den Lippen an und sieht echt toll aus. Die Standardlippies in der Theke haben meistens ein schimmerndes, oder glitzerndes Finish, bei dieser LE ist aber alles schimmer- und glitzerfrei. Ich bin ja begeistert, hach! Da entwickel ich mich ja noch in eine gaaaanz andere Richtung ^^
Allerdings ist die Verpackung einfach nur schlimm. Sieht billig aus und lässt mich an Kinderschminke denken. Bei DEM Inhalt ist das (zumindest diesmal) allerdings nicht der Fall.

Hier habe ich ein paar wirklich tolle Produkte kostenlos bekommen - vielen Dank noch mal an Cosnova und P2!

Da die LEs beide ja schon zu haben, bzw vergriffen sind - was habt ihr aus diesen LEs, was hat euch überzeugt oder enttäuscht?

So long, die Muh

Freitag, 28. Dezember 2012

Jetzt neu von Balea: die BB Cream für Indianer!


Naaaa, habt ihr alle die letzten Tage gut überstanden? Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden dieses Jahr, habe zwar mein erstes, eigenes Weihnachtsessen gekocht, das auch relativ gut gelungen ist, aber Stress hatte ich absolut nicht. War alles ganz locker, entspannt, lecker… :3

Eben war ich nach der Arbeit noch schnell Schnäppchen-Shoppen im Takko - bei 25% auf alles muss ich da einfach rein gucken :D
Und ich habe sogar einiges gefunden: eine plüschige Weste, eine Jacke aus dickem, weichem Stoff, eine Jogginghose für zu Hause und eine hübsche graue Mütze. Bis auf die Mütze war bereits alles reduziert und darauf dann noch mal die 25%, das war schon ordentlich gespart. Die Jacke hatte im Originalpreis bereits 35€ gekostet und jetzt habe ich für den gesamten Einkauf gerade mal 35€ bezahlt, sehr geil :D So muss das sein!

Vor einiger Zeit habe ich im dm dann mal wieder die Regale durchstöbert und eine BB Cream von Balea gefunden, die mich natürlich neugierig gemacht hat. Ich weiß gar nicht wieso, sobald ich irgendwo was von "BB" sehe, dann muss ich das unbedingt ausprobieren o__o

28.12.2012-balea-q10-anti-falten-bb-cream-blemish-balm-heller-mittlerer-hauttyp
Für den Preis von 2,95€ wird hier einiges versprochen, näheres der Balea Q10 Anti-Falten BB Blemish Balm Cream 7 in 1 Multi-Effekt-Pflege für den hellen bis mittleren Hauttypen sieht man hier:

28.12.2012-balea-q10-anti-falten-bb-cream-blemish-balm-heller-mittlerer-hauttyp-back
Dann will ich auch gleich mal auf den Punkt zu sprechen kommen, der hier absolut gelogen ist: Nr. 7 - Hauttonausgleichend. Mal davon abgesehen, dass mal genauer erklärt werden sollte, was genau damit gemeint ist (ich Naivling gehe davon aus, dass die Farbe nicht unnatürlich ist und mich nicht wie einen Zombie aussehen lässt), sollten solche Aussagen doch wohl zumindest halbwegs durch das Können des Produktes unterstütz werden. Hmpf.

28.12.2012-balea-q10-anti-falten-bb-cream-blemish-balm-heller-mittlerer-hauttyp-swatch1
Beim ersten Swatchen: ja, die Farbe "heller - mittlerer Hauttyp" passt, ist relativ hell, das sieht doch gut aus! Aaaaaber, wer genau hinsieht: links unten ist bereits eine etwas dunklere Stelle.

28.12.2012-balea-q10-anti-falten-bb-cream-blemish-balm-heller-mittlerer-hauttyp-swatch2
Und dann ein paar Minuten später wird das daraus: links frisch aufgetragen, rechts ein paar Minuten eingezogen… Das sieht hier auf dem Foto allerdings nur halb so schlimm aus, wie es tatsächlich ist. Die BB Cream zaubert in jede Visage einen perfekten Idianerlook!

Da mich dieses kräftige nachdunkeln… oder nach"orangen" ziemlich abgeschreckt hat, habe ich mich dann nicht mehr getraut das Zeug zu verwenden. So sehr sehne ich mich dann doch nicht nach dem Westen…

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich tierisch enttäuscht bin, da Balea im Schnitt sonst einen guten Eindruck bei mir hinterlässt. Hier hat die Marke allerdings schon beim ersten Eindruck komplett versagt.

Mich hätte ja der absolut nicht orangefarbene Look des Verpackungs-Models viel besser gefallen.

Kennt ihr noch solche bunten Reinfälle aus der Drogerie?

So long, die Muh

Montag, 24. Dezember 2012

Von pinken Wimpernzangen, sonstigem Zubehör und der Katzenberger


Zum heiligen Abend melde ich mich doch tatsächlich noch mal, denn ich habe etwas entdeckt, was den ein oder anderen Schminkfreak vielleicht interessiert.

Dabei geht es wieder um ein Kosmetikangebot im Müller, das das Gesicht von Daniela Katzenberger darstellt. Nach der Schminke im September kommt jetzt sozusagen das Zubehör.

24.12.2012-daniela-katzenberger-tools-pinsel-makeup-serie
Unter dem Slogan "Mit der neuen Kosmetikpinsel Serie von mir habt ihr alles, was ihr für ein perfektes Make-up braucht!" werden die verschiedenen Tools beworben.

24.12.2012-daniela-katzenberger-tools-rougepinsel-schraeg-foundation-pinsel-pinselset-auge
In einheitlichem Schwarz mit "Daniela Katzenberger"-Aufschrift und ihrem charakteristischen, pinkfarbenen Logo gibt es einen Foundation Pinsel (5,99€), ein Pinselset für die Augen (6,99€), das ein Rundbürstchen (zum Trennen?) und 2 Lidschattenpinsel enthält und einen abgeschrägten Rougepinsel (6,99€).

24.12.2012-daniela-katzenberger-tools-schiebepinsel-puderpinse-pinselset-gesicht 
Für unterwegs gut zu gebrauchen wäre wohl der versenkbare Pinsel, den es hier als Schiebepinsel (9,99€) gibt, dann gibt es einen normalen Puderpinsel (9,99€) und ein Pinselset fürs Gesicht (6,99€), das einen Augenbrauen- und Wimpernkamm, einen abgeschrägten Lidschatten-, bzw. Augenbrauenpinsel und einen Applikator enthält.

24.12.2012-daniela-katzenberger-tools-wimpernzange-rosa-pink-makeup-schwamm-applikatoren
Außerdem gibt es eine pinkfarbene Wimpernzange, bzw. Wimpernformer (3,99€), einen Make-Up Schwamm (3,49€) und ein Dreierpack doppelseitiger Applikatoren, für die ich den Preis nirgends finden konnte.

Mein Eindruck vor dem Aufsteller war ziemlich schlecht. Die Pinsel wirken recht billig, wobei ich bei einer geöffneten Puderpinsel-Verpackung die Quaste des Inhalts befummelt habe, die unerwartet angenehm und weich war. Jedoch denke ich nicht, dass 10€ einen fairen Preis darstellt. Für ein Makeup Schwämmchen 3,50€ - nur wegen des Aufdrucks??? Absolut unverschämt! Das einzige Highlight ist für mich die rosa Wimpernzange, auf die wohl einige scharf sein könnten. Das Pink ist recht knallig und glänzend, ansonsten handelt es sich wohl um eine handelsübliche Wimpernzange, wie man sie überall findet. In dem Aufsteller habe ich allerdings lediglich 2 Stück der Wimpernzangen vorgefunden und ob die Produkte nachgefüllt werden kann ich nicht sagen. Wer da also tatsächlich gesteigertes Interesse dran hat, sollte sich zeitnah mal in einer Müller-Filiale umsehen.

Im Gegensatz zu der dekorativen Kosmetik bin ich hier also wenig angetan von den Produkten. Wenn jemand von euch etwas von dieser Serie besitzt - mich interessieren da eure Meinungen sehr! Lasst mir doch alles da, was ihr wisst :D

Das war mein Infobericht zum Heiligen Abend - möget ihr euch alle reich beschenken lassen, auf dass ihr euch eine pinke Wimpernzange holen könnt! Holldriö, …

So long, die Muh

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Wenn die Welt untergeht, dann in ROT


Uuuuh, Tag des Weltuntergangs, yeah! Ich freu mich :D

Vor einiger Zeit habe ich endlich mal wieder ein bisschen was kräftigeres in rot geschminkt.

20.12.2012_amu_rot1
Bei diesem AMU habe ich 2 verschiedene Sachen ausprobiert: derselbe Lidschatten auf 2 unterschiedlich farbigen Bases (schwarz und weiß) und einen glitzrigen Lidstrich mit einer geligen Glitzer-Farbe-Textur.

20.12.2012_amu_rot_zutaten
Von oben nach unten habe ich diese ganzen Produkte benutzt. Auf dem schwarzen Lidstrich habe ich am Ende den goldigen Glitzerton aus der Palette (rechts oben) platziert. Ich habe nämlich absolut keine Ahnung wie man diesen eye glitter sonst verwenden können soll…

20.12.2012_amu_rot2
20.12.2012_amu_rot3
Prinzipiell war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, das AMU hat mir richtig gut gefallen, auch wenn es doch ein wenig aufwendiger war, weil ich mir erst mal überlegen musste, wie ich da überhaupt rangehe. Und wenn ich mir das jetzt wieder so angucke… das muss ich echt öfter machen. Haut gut rein :D

Also ihr, haut auch mal schön rein und falls von mir nichts mehr kommt vor den… heiligen Tagen… wünsche ich eine schöne Zeit, ich hoffe ihr müsst nicht (so viel) arbeiten und genießt die friedliche Atmosphäre, erholt euch und lasst es euch einfach gut gehen! =)

So long, die Muh

Montag, 17. Dezember 2012

Lipstains aus dem Aldi

Ab heute gibt es bei Aldi Nord Lip-Stains der Kosmetik-Hausmarke Biocura Beauty.



Für 3,99€ gibt es 4 Farben zur Auswahl: klassisches Rot, Nude-Braun, Pink und ein Violett-Ton. Laut Verpackungsangabe sind 3ml enthalten. Von was ist da jetzt aber die große Frage... Der Perfect Stay Lip Tint & Care Balm besteht aus 2 Komponenten: der Filzspitze zum Applizieren der Farbe und einem Labello-ähnlichen Balm-Stift, um die Lippen nach dem Auftragen der langanhaltenden Farbe zu pflegen und geschmeidig zu halten.



Soweit, so gut, klingt doch schon mal nicht schlecht. Ich habe mir die Farben nudebraun und rot gekauft.



Zuerst ein mal finde ich die Filzspitze zum Aufträgen sehr gut, das gelingt schon mal prima. Der Applikator riecht fruchtig süß, laut Verpackungsversprechen soll es sich um einen Mangoduft handeln, was ich aber so nicht heraus riechen könnte. Der Geruch ist aber sehr angenehm und direkt nach dem Benutzen nicht mehr wahrzunehmen. Die Farbe lässt sich nicht nur einfach auftragen, sie betont auch keine negativen Stellen und lässt sich je nach gewünschter Intensität aufbauen.

Nach der Farbe kommt die Pflege - diese Vorgehensweise ist bei dieser Art Produkt ja eigentlich immer gleich. Der Pflegebalm, der sich auf der anderen Seite des Stiftes befindet, macht im ersten Eindruck eine gute Figur. Trägt man das Produkt sofort nach der Farbe auf, so klebt am Ende etwas von der Farbe am Balm, deswegen empfehle ich ein paar Minuten zu warten, bis sich die Lippen trocken anfühlen.
Nach dem ersten Auftrag des Balms war ich ein wenig enttäuscht, weil ich direkt nach 10 Minuten wieder ein ziemlich trockenes Gefühl auf den Lippen hatte. Nach dem 2. großzügigen Auftrag hatte sich das dann aber gelegt.

Da die einfärbende Farbe nun mal etwas austrocknend wirkt, lege ich regelmäßig Balm nach. So fühlen sich die Lippen durchgehend gepflegt an und sehen gleichzeitig auch toll aus. Was ich an dem Balm allerdings zu bemängeln habe ist der Deckel. Der Balm-Stift ist fest angebracht und lässt sich nicht, wie bei diversen Lippenpflegestiften rein- und rausdrehen. Somit haut man sich mit dem Deckel schnell mal eine Macke in das Produkt, wenn man mal unvorsichtig ist oder nicht richtig hinschaut.

Und weiter im Text: ist die Farbe erst mal gut getrocknet, ist sie ziemlich kussecht. Abdrücke auf Gläsern hinterlässt lediglich der nahezu farblose Pflege-Balm. Allerdings kann ich zur Haltbarkeit auf den Lippen noch kein abschließendes Fazit geben - klar, ich trage den Lip-Stain ja auch erst seit heute Morgen (halb 6) auf den Lippen. Mein 'Tages-Fazit' werde ich heute Abend hier rein editieren =)

EDIT: zur Haltbarkeit kann ich folgendes sagen: wischfest sind die Stains auf jedenfall, allerdings nicht sehr haltbar bei Feuchtigkeit. Was irgendwie für einen Stain sinnlos ist, die der Mund ja nun nicht die trockenste Gegend ist... Trotzdem Hielt die nude-Farbe um die 7 Stunden, danach hatte ich das Bedürfnis die Farbe auszufrischen. Angenehm ist aber, dass die Farbe gleichmäßig verblasst ist und ich keine dunklen Ränder auf den Lippen hatte.

Zum Abschminken wird einfacher Makeup-Entferner oder eine Reinigungsmilch empfohlen. Befeuchtet man die Lippen gut, dann kann man die Farbe allerdings auch mit einem Wattepad, Rubbeln und etwas Geduld wieder in den Originalzustand versetzen.




Ersteindruck: gutes Handling, soweit überzeugende Eigenschaften und von fast jeder Farbe steht was zur Auswahl. Ich finde ja solche Kosmetikangebote von Aldi, Lidl und Co. immer sehr spannend, da häufig namhafte Hersteller dahinter stecken. Einen ganz fetten Minuspunkt gibt es aber: die Verpackung! Plastikfolie um den viel zu großen Pappkarton, wo noch mal ein Plastikinnenleben vorhanden ist, um den Stift zu fixieren - absolute Rohstoff- und Geldverschwendung!! Außerdem ist der Stift nicht gerade eine Augenweide; was ich persönlich aber nicht als sooo schlimm empfinde.

So long, die Muh

Edit²: jaaa... schlechter Post, ich weiß. Leider habe ich mein Ladekabel für meine Kamera bei meiner Schwester vergessen und das Iphone macht im Portrait-Modus einfach furchtbar schlechte Bilder. Sorry dafür :x

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Astor und Maybelline Jade - ein passendes Duo?


Letztens noch erwähnt, - ja… es ist lange her x.x - kommt heute endlich mal wieder was schminkiges von mir ^^

Heute geht es um das Pure.Make-Up Mineral (Farbe: 20 Cameo) Makeup der Marke Maybelline Jade, das ausgelistet wird und aktuell für den 50%-Preis abverkauft wird. Ich habe um die 3,50€/30ml dafür bezahlt. Wegen der etwas unpassenden Farbe habe ich versucht, das alles mit einem farblich besser passenden Puder zu korrigieren. Das Puder ist das Astor SKINMATCH Powder in 100 Ivory, das ~8€ kostet.

13.12.2012-astor-skin-match-powder-maybelline-jade-pure-maeup-mineraljpg
Beide Produkte habe ich mit dem selben Einkauf erworben. Die Foundation, weil sie reduziert war und das Puder, weil ich einen 3€-Gutschein hatte. Ja, die Rabatte, sie locken einfach zu sehr ^^

13.12.2012-maybelline-jade-pure-makeup-mineral-20-cameo-swatch
Geswatcht empfand ich das Makeup im Laden schon relativ gut passend, leider hat sich das Empfinden beim Ausprobieren ein wenig geändert.

13.12.12-ungeschminkte-wahrheit13.12.12-mit-maybelline-jade-pure.make-up-mineral-cameo-2013.12.12-mit-maybelline-jade-pure.make-up-mineral-cameo-20-und-puder





































Im Tageslicht und vor dem Spiegel sah ich irgendwie ein bisschen wie ein blasser Indianer (mitte) aus… Mit dem helleren Puder darüber war das Ergebnis tragbarer. Manchmal frage ich mich, ob es wirklich Menschen gibt, die so eine orangefarbene Haut haben ö__ö
Die Deckkraft ist so mittelmäßig - wäre die Farbe nicht so orange, dann sähe das Ergebnis bestimmt schön natürlich aus.

13.12.2012-astor-skin-match-powder-100-ivory
13.12.2012-astor-skin-match-powder-100-ivory-offen
13.12.2012-astor-skin-match-powder-100-ivory-deckel
Toll finde ich an dem Puder, dass die Verpackung nicht so ramschig wirkt - man hat beim Öffnen und Schließen nicht das Gefühl, dass es jetzt das letzte Mal war, dass das Scharnier das mitgemacht hat. Aber bei dem Preis hätte ich es auch als Frechheit empfunden, wäre die Verpackung so billig gemacht…
Die Dose wirkt auf mich ganz ansprechend und Pluspunkte gibt es noch für den Spiegel zum Aufklappen, bei dem auch noch ein Schwämmchen, für den Notfall der Notfälle, beiliegt. Sehr praktisch. Ich bin am Überlegen mein aktuelles to-go-Puder durch dieses zu ersetzen. Dann würde es ein wenig Platz einsparen, hmm… muss ich noch mal genauer überlegen. An die Deckkraft des Manhattan Clearface Puders kommt das SkinMatch Puder allerdings nicht ran.

Soooo, endlich mal wieder ein bisschen Schminkigeschwafel :D Das brauche ich! Und ich brauche einfach mehr Zeit :x

Und was braucht ihr sonst so? ^^

So long, die Muh

Samstag, 8. Dezember 2012

Eine Woche voller Jammern, Kleiderschränken…


Es wird mal wieder Zeit ein wenig (zusammenhangslos?) drauflos zu quatschen. Fangen wir einfach mal beim 30. November an, als das ganze Drama begann…

Seit Anfang November hatten meine beiden Mitbewohner und ich entschieden, dass wir endlich mal unsere Kleiderschränke auf Vordermann bringen wollten. Was so viel heißt wie: ersetzen von 4 spartanischen Papp-Kleiderschränken durch… PAX!! Muhahaha.

Nach 2 Besuchen im örtlichen IKEA war die Auswahl getroffen und Kohle geflossen, der Termin der Lieferung war der 30.11., ein Freitag. Mitbewohner A hatte Urlaub, weil er in der Woche Geburtstag hatte und Mitbewohner B hatte sich extra den Freitag freigenommen, damit alles klappt. Zu guter Letzt bot meine liebe Schwester noch ihre Hilfe an, da sie vor nicht all zu langer Zeit erst einen PAX aufgebaut hatte. Mal davon abgesehen bauen sich 3,5 Meter Kleiderschrank mit etwa 2 Metern höhe, sowie 2 MALM-Kommoden nicht ganz so einfach und schnell auf. Daher wurde ihre selbstlose Hilfe natürlich sofort angenommen!

Leider verlief der Freitag für mich nicht ganz so klasse. Den ganzen Tag über hatte ich Halsschmerzen und ich fühlte mich echt schlapp, mit Druck auf den Ohren und auf der Stirn. Außerdem erarbeite ich mir an der Arbeit derzeit viel Neues, sodass ich ganz schön ausgelaugt nach der Arbeit auf meine Schwester traf, die mich gütigerweise auf halbem Heimweg abfing und nach Hause kutschierte. Dort wartete dann schon das Übel in Form von einer Menge gefüllter, schwerer Kartons auf mich. Ich bin immer noch der Meinung, dass es sich gelohnt hat, 100€ zu bezahlen, um die 3,5m Schrank NICHT selbst vom Geschäft in die Wohnung (im 3. Stock, mit Dachschrägen. Hust) zu transportieren. Alleine das Auto zu Mieten hätte mindestens das Gleiche gekostet, plus viel verplemperter Zeit und Nerven, die für das Aufbauen der Möbel noch dringend benötigt wurden. Soviel also dazu.

Den Freitag-Abend verbrachten wir damit die ersten Schrank-"Korpora" (wtf!! Hab den Plural von Korpus extra gegoogelt und dann kommt da sowas bei raus xD) zusammen zu schustern. In meiner Erinnerung standen am ersten Abend dann schon 2,5 Meter reiner Korpus. Wir waren wohl sehr beherzt dabei - wobei ich selber eher jammernd in meinem Zimmer verbrachte und mit Kopfweh ein paar Schubladen zusammenbaute.
Trotzdem verlief der folgende Samstag recht gut; neben weiteren Einkäufen im IKEA (für Kleiderschränke braucht man ja auch endlich mal ein paar ordentliche Kleiderbügel, ne?) schafften wir es bis zum Abend wirklich alles komplett aufzubauen, das Innenleben reinzuschrauben und die Türen anzubringen, zwar mit zwischenzeitlichen Schrecksekunden, aber schlussendlich wart alles gut. Auch die beiden süßen MALMs habe ich zusammen bekommen. Mein kleiner Makita-Schrauber leistete mir ausgezeichnete Dienste <3


random-aluloch
Den Sonntag vebrachte ich dann vor mich hin schniefend und jammernd, und natürlich Tee trinkend, auf der Couch vorm TV, begutachtete das Schneetreiben vorm Fenster (<3 <3) und versuchte mich unter anderem auch mit einem heißen Erkältungsbad zu kurieren. Klappte irgendwie so gar nicht, danach fühlte ich mich noch beschissener. Nachts hatte ich dann auch mal wieder Nasenbluten, das einfach nicht aufhören wollte und damit war klar, dass ich die kommende Woche wohl nicht arbeiten gehen würde.

Trotz Druck auf Stirn und den Ohren habe ich nur eine Nebenhöhlenentzündung abbekommen - wo kommen da bitte die verkackten Halsschmerzen her?? Ich bin die letzten 2 Nächte Nachts aufgestanden, um mir Tee zu kochen und zu trinken, weil ich mit den Schmerzen im Hals nicht mehr schlafen konnte! Der Arzt meint, das wäre nur ein gereizter Hals, durch die Bakterien. Eine einfache Erkältung habe ich irgendwie nicht ganz so kacke in Erinnerung >___<

Diese Woche habe ich mit sehr viel Teetrinken und schlafen verbracht und mir gehts wohl auch schon besser. Nur diese Halsschmerzen, ahhhh! KANN MIR JEMAND TIPPS GEGEN EINEN GEREIZTEN HALS GEBEN??

Dann habe ich einen schönen Spaziergang durch das Winterwetter gemacht (die frische Luft tut einfach immer gut) und auf diesem Weg dann gleich meine dm Leckerbissen abgeholt. Die waren bereits vor einer Woche angekommen, allerdings kaputt und somit musste ich auf Ersatz warten. Da war dann zwar die Packung Reis kaputt (aus 500g mach 300g), aber den Inhalt finde ich sehr spannend. Der Reis und die Curry-Soße sind schon mal richtig lecker, yummy. Was ich mit diesem Ghee machen soll ist mir allerdings noch recht unklar. Zum Braten benutze ich Olivenöl und ansonsten habe ich Butter nur zum Backen im Kühlschrank. Ob man damit auch backen kann? Riecht jedenfalls wie Toastbrot…

Im dm hab ich dann auch gleich mal bei der Kosmetik zugeschlagen: 3 Alverde Lippies aus der aktuellen LE, 2 Essence Nagellacke aus der aktuellen LE und… den Leading Lady Lack. Ja. Ich bin ihm auch erlegen. Aber hey, im dm kostet er nur die gewohnten 7,95€. Außerdem habe ich mir die neue Max Factor Clump Defy Mascara gekauft, die ich vor einer Woche mal von meiner Schwester zum Probieren bekommen habe. Fand die echt gut und mit dem 3€-dm-Coupon hab ich sie dann einfach gekauft. Außerdem habe ich noch reduziertes Maybelline Jade Makeup gekauft, aber dazu erzähle ich mehr im nächsten Post.

Jetzt habe ich vor mich noch schön in die Wanne zu schmeißen… vielleicht sollte ich mal versuchen dabei was zu lesen? Sonst komme ich mir da immer so nutzlos vor… Hehe, ich nehm nen Manga mit :D

Also gut, lieber Leser, der sich jetzt Geschwafel anhören durfte, was ich sonst nur meiner besten Freundin an den Kopf werfe (hallo Caro :3) - vielen Dank fürs Lesen! Wers soweit geschafft hat, der hat sich was verdient… Nen Muhfleck! Hahahaha :D

Ich wünsch euch was, genießt den 2. Advent - jaaaa, endlich hasse ich Weihnachten nicht mehr :D - und wir lesen uns wieder :3

So long, die Muh

Montag, 3. Dezember 2012

Donnerstagsdiskussion: worauf achte ich bei Blogs?

... und was stößt mir negativ auf?

Bei Consider Cologne gibt es immer mal wieder zum Donnerstag ein Thema, zu dem zum heißen Diskutieren und Meinungsäußern aufgerufen wird, wo ich immer recht interessiert mitlese.

Ein sehr spannendes Thema - wie ich finde - gibt es diesmal: worauf achtest du bei Blogs?

Ich denke dies ist ein wirklich subjektives Thema. Das sehe ich alleine schon daran, dass ich um viele sehr große Blogs einen Bogen mache. Groß ist er ja aber nur, weil trotzdem vielen Leuten der Blog zusagt. Heißt also, dass die Hauptgründe einen Blog zu lesen wirklich sehr vielseitig sein können.

random-muh

Worauf ich bei Blogs achte, bevor ich sie abonniere:
- kreative Ideen (ganz allgemein)
- sympathischer Schreibstil
- gut lesbare Schriftart, sehr wichtig!
- (wenn Full-Face-Bilder gezeigt werden) kein furchtbar (möchtegern)professionelles Auftraten auf Fotos, das wirkt auf mich fast immer arrogant, hochnäsig und eingebildet (2 Wörter für fast die selbe Eigenschaft :D) und ich kriege dann oft so ein "da will ich JETZT UNBEDINGT!! reinschlagen"-Gefühl
- ausführliche Erklärungen, bzw. Begründungen z.B. bei Reviews - denn mit Sachen wie "meine Haut hat die Creme nicht vertragen, deshalb ist sie scheiße und ich ENTfehle sie euch zu 100%!!!" kann ich mich nur schlecht anfreunden
- Liebe zum Detail: es gibt Blogs, da merkt man einfach, wie viel Leidenschaft und Zeit in die Posts und den Blog gesteckt werden
- zum Thema passende oder hübsche Bilder mag ich gerne - "Bilderflut"-Posts ohne viel Text sind allerdings nicht so mein Geschmack
- ganz wichtig zum Lesen ist: Rechtschreibung. Ich finde es persönlich ein absolute Unding, wenn man regelmäßig bestimmte Wörter falsch schreibt, wie "ecklig" (das klingt schon eklig…), "Ergebniss", besonders häufig "FavoUUUUUUriten", "anderst", etc. …
- genauso verhält es sich bei ausgeschriebener Lautschrift: "au" statt "auch", "nix" statt "nichts", "is" statt "ist", "komma" statt "komm mal"… all sowas wirkt auf mich in einem (versucht) ernsthaften Text richtig dumm! (hier ist der Gebrauch solcher Wörter nicht als partitiell eingesetztes Stilmittel gemeint)

Zu diesen, mir selbst auferlegten grundlegenden, Dingen kommen dann noch so einfache Sachen: ein Text nur in einem Absatz geschrieben? Kaum ein Komma oder Punkt? Ausrufezeichen zu Hauf? Durchgehend Rechtschreib- oder Flüchtigkeitsfehler? Das senkt für mich das Ranking eines Blogs meist sehr enorm. Kommen dazu noch absolut schlechte, verwackelte, kaum zu erkennende Bilder, dann ist der Blog bei mir schnell unten durch. Ein AMU-Bild kann mal verwackeln oder das Licht mal ziemlich gemein sein, aber im Schnitt sollte man auf die Qualität der Bilder schon achten, damit der Blog gefallen findet.

Weniger achte ich auf Layout und Design. Da ich den Google-Reader zum Lesen der Blogs, die ich verfolge, benutze, bekomme ich ich relativ einheitliche Texte geliefert. Zumeist klicke ich die Blogposts, die nur gekürzt im Reader dargestellt werden gar nicht an, es sei denn der Titel macht den Inhalt interessant; das ist mir z.B. öfter bei Kerstin und Julia aufgefallen. Jedes mal fluche ich, wenn ich von Unterwegs so viel Traffic verschwenden muss, weil ich den Blog extra aufrufen muss - aber der Posttitel mich einfach so anspricht, dass ich es trotzdem tue. Ich winke euch an dieser Stelle mal zuhuuu ^^ Die beiden Damen haben für meinen Geschmack bisher alles richtig gemacht. Außer diese doofe Reader-Sache eben…

Ich verkrieche mich jetzt erst mal mit meinen kritischen Gedanken unter der Decke. Die hat mich heute schon dermaßen eingeschläfert, dass ich den UPS-Menschen überhört habe, der mir irgendwas liefern wollte, von dem ich keine Ahnung habe, was es wohl ist. Hmmm…

Auf was achtet ihr bei Blogs besonders?

So long, die Muh

Dienstag, 27. November 2012

Lipliner, Kajal… ist doch alles das Gleiche!

In meinem Glas voller Kajalstifte fehlte mir zuletzt noch ein Rot. Ein richtig intensives, rotes Rot.

In letzter Zeit habe ich wieder gehäuft zum Kajal gegriffen - weniger zu flüssigen- und Gel Eyelinern. Vermutlich einfach, weil ich damit schnell und unkompliziert einen guten Lidstrich hinbekomme, ohne irgendwelche Macken in mein AMU zu hauen, haha ^^

Deshalb wollte, wollte, wollte ich unbedingt einen roten Kajal in Stiftform.

27.11.2012-catrice-precision-lipliner-080-read-my-lips
In der deutschen Drogerie mehr als schwierig zu finden. Nein, eigentlich gar nicht. Und so verschlug es mich dann einfach in die Stiftereihe in der man ganz viel Rot findet: klar, Lipliner!

27.11.2012-catrice-precision-lipliner-080-read-my-lips-swatch-kunstlicht
Ausgesucht habe ich mir dann den automatischen Precision Lipliner von Catrice in der schönen, roten Nuance 080 Read My Lips!

Und wie trägt man dann so einen roten Lidstrich? Ich mag besonders gerne dezente AMUs, die dann mit einem kräftigen, bunten Lidstrich aufgepeppt werden. Genau so habe ich es dann auch mit diesem Lipliner versucht.

27.11.2012-catrice-precision-lipliner-080-read-my-lips-swatch-amu2(Diese Wimpern, ahhhh! Schuld an diesem miserablen Ergebnis ist die Catrice Glamour Doll Volume Mascara. Der absolute Witz…)

27.11.2012-catrice-precision-lipliner-080-read-my-lips-swatch-amu
Zuerst habe ich die recht cremige Konsistenz auf dem Lid verwischt und dann noch mal nachgezogen, um ein farbkräftiges Ergebnis zu bekommen. Ganz nah am Wimpernkranz habe ich dann noch einen schmalen, schwarzen Strich mit einem Liquid Liner gezogen.

Lipliner als Kajal?
Prinzipiell hat das alles sehr gut geklappt, auch wenn ich irgendwie ein wenig enttäuscht war, das das Rot nicht ganz so kräftig auf dem Auge aussah, wie ich es mir erhofft hatte… Trotzdem eine durchaus akzeptables Endergebnis und als Kajalersatz zu gebrauchen.

Werdet ihr bei schwer zu beschaffenden Farben auch ab und zu kreativ?

So long, die Muh