folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Samstag, 3. März 2012

Von Schmerzen und kaputten Klos

Vor ein paar Wochen bekam ich mal wieder nette Zahnschmerzen und es handelte sich um eine Zahnwurzelentzündung. Nach der Einnahme von Antibiotika stellte sich heraus, dass ich zum Oralchirurgen musste, um mir die Zahnwurzelspitze kappen zu lassen… nein, ich weiß nicht, wie sich das "offiziell" nennt.

Dies ist nun wirklich keine angenehme Prozedur und so kam es, dass ich gestern Morgen einen Termin hatte; gleich um 8 Uhr und der nette Herr Doktor machte sich ans Werk. Ooooh, es klingt wirklich grauenhaft gänsehauterregend, wenn eine Säge im Kiefer rumsägt. Ich habe mich dermaßen verkrampft, oh man…
Und ich war so froh, als es endlich vorbei war…

Gestern und heute habe ich schon massenhaft Eis gegessen (ja, das tut wirklich gut!), um die Schwellung so gering wie möglich zu halten. Ansonsten nehme ich nette Schmerzmittel und mir gehts gut – das hätte ich nach der furchtbaren Behandlung beim Chirurgen nicht erwartet.

Heute bekam ich den Vormittag Besuch von meiner lieben Schwester und wir waren ein bisschen in der Stadt bummeln. Kaum zu glauben, ich habe schon wieder 100 Ocken rausgehauen. Sowas… eine Tasche, ein Schuhschnäppchen, Kosmetik und ein paar Putzutensilien ^^ Ach, und Eisnachschub musste natürlich her :D

Und dann war ich im Bad, machte eine hektische Bewegung und fegte mit dem Knie die Klobrille von der Keramikschüssel. Ähm ja. Klobrille kaputt.
Nagut, nicht die Brille ansich, sondern nur die Befestigung. Mein Retter in der Not aka Dad begab sich aber gleich in Richtung Reparieren. Schnell im Baumarkt eine neue Aufhängung besorgt (übrigens war die Packung nicht komplett, eine doofe Schraube fehlte ~.~ das hatten wir die letzte Zeit schon öfter!) und schon war das Teil wieder fest.

Was würde ich nur ohne die handwerkliche Begabung und das Know-How von meinem Pappa tun? ^^

So long, die Muh

6 Kommentare

3. März 2012 um 20:20

Gute Besserung, Süße und futter weiterhin viel Eis :D

3. März 2012 um 20:45

Oh je, Zahnwurzelentzündung klingt wirklich mehr als unagenehm und ich hoffe, dass es dir bald wieder richtig gut geht- auch ohne Eis und Schmerzmitteln...

Liebe Grüße und gute Besserung :)

3. März 2012 um 22:06

Gute Besserung! Meine Mutter hat damals auch die Eis-Therapie durchgeführt. ^^

4. März 2012 um 15:38

Glückwunsch zu 250 Lesern! ^^

4. März 2012 um 16:10

ich wünsche ebenfalls gute besserung :)

4. März 2012 um 17:43

Gute Besserung und toi toi toi, dass es das jetzt war.

Kommentar veröffentlichen