folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Sonntag, 27. Mai 2012

P2s Flip Flop Feet LE

Unerwartet fand ich letztens das erste Mal Post von dm im Briefkasten, bei der es sich um Teststücke der kommenden P2 LE Flip Flop Feet handelt. Eine Sommer LE für die Füße. Lieben Dank dafür :3

27.05.2012-p2-flip-flop-feet-le-fusstrenner

- nourishing nail care pen
- luminous nail brightener pen
- Zehentrenner
- Nagellack 010 Sunny Orange, 030 Sunny Green

Zuerst ein mal: ich finde das Design wenig innovativ, dafür aber schlicht und schön - mir persönlich gefällt das!

27.05.2012-p2-flip-flop-feet-le-nourishing-nail-care-luminous-nail-brightener-pen

Ich bin kein Kenner von Pflege für die Hände/Nägel, daher habe ich absolut keine Ahnung, wie sich der Nailcare Pen bemerkbar machen will. Ich habe ihn gestern auf meine frisch entlackten Nägel aufgetragen und etwas wirken lassen - das Produkt riecht zitronig, erinnert mich an Ingwer – andere schreien da "KLOSTEIN!!", aber ich mags. Der Stift hinterlässt eine leicht fettige Schicht, sieht also schon mal pflegend aus. Nach etwa einer Stunde Ziehzeit habe ich mir die Hände gewaschen, um zu lackieren, da ja öliger Untergrund für Lack eine sehr schlechte Auswirkung auf die Haltbarkeit hat.

Wirklich erkennen kann ich keinen Unterschied - allerdings bin ich wie oben schon erwähnt in dem Bereich kein Kenner. Ich würde einfach mal raten, dass das Benutzen des Stiftes auf jedenfall keine negativen Auswirkungen hat ^^
Einen sichtbaren, positiven Effekt konnte ich aber auch nicht feststellen.

Empfehlung: wenn man seine Nägel pflegen will ist es einen Versuch wert, ansonsten brauche ich persönlich sowas nicht.

27.05.2012-p2-flip-flop-feet-le-stifte-spitze
Der Nailbrightener ist ein etwas schärferes Kaliber. Ich habe auf dem Stift nichts von Inhaltsstoffen gelesen (aber die Warnung, das Produkt von Kindern fernzuhalten…), aber müsste ich raten würde ich Vodka vermuten. Wirklich, das Produkt stinkt gewaltig und das ist für mich schon ein Grund, es nicht zu verwenden. Empfindliche Nasen sollten bei diesem Stift also probeschnüffeln.

Einen aufhellenden Effekt habe ich bereits beim Probieren auf dem halben Nagel sehen können – allerdings vermute ich dahinter auch einige nicht besonders gesunde Inhaltsstoffe… und ob der Stift auch bei Verfärbungen von Nagellack hilft, kann ich nicht beurteilen.

Empfehlung: der Stift tut, was er verspricht – selber kaufen würde ich mir so ein Produkt nicht.



Diesen Zehentrenner in recht typischer Fuß-Form habe ich als ganz hübsch empfunden... allerdings ist er für meine Damenplattfüße der Größe 43 VIEL zu klein. Beim Reinquetschen in die vorgesehenen Auskerbungen (was übrigens lange genug gedauert hat...) habe ich mich gefragt, ob das Teil für Kinderfüße gedacht ist. Naja, für MEINE jedenfalls nicht.

Nachdem ich irgendwie meine einzelnen Zehen in das Schaumstoffgestell gequetscht hatte, kam ich mir vor wie diese vollschlanken Tussis, die sich mit Hosengröße 42 in eine 38er Jeans zwängen (weils ja so toll aussieht...). Als es aber erst mal saß, ging das Lackieren der Fußnägel dann problemlos. Ich bin dann ein paar Meter mit diesen Dingern am Fuß gelaufen und musste mich dann wieder hinsetzen, da sie für mich einfach viel zu klein sind. Das Laufen tat teilweise schon fast weh und als ich mir dachte, dass der genug getrocknet ist, hab ich die Schaumstofftrenner erleichtert von den Füßen gerupft.

Empfehlung: Ich denke bis Größe 40 dürften die Zehentrenner noch ganz angenehm funktionieren – tuen jedenfalls ihren Job =)


27.05.2012-p2-flip-flop-feet-le-nagellack-010-sunny-orangeDie Lacke sind etwas Unterschiedlich in der Anwendung. Während ich bereits beim Swatchen des Sunny Orange feststellte, dass die Konsistenz etwas dicklig ist, der Lack schnell trocknet und der Auftrag fleckig wird, fand ich den Sunny Green problemlos – auch wenn er genauso ein wenig fleckig ist. Mit der 2. Schicht haben beide Lacke toll gedeckt und auch das Fleckenproblem löste sich damit auf.

27.05.2012-p2-flip-flop-feet-le-nagellack-010-sunny-orange-swatchBeide Lacke sind glitzer- und schimmerlos – und besonders die recht kurze Trockenzeit finde ich sehr angenehm.

Ich habe auch bereits beide Farben auf den Füßen mit je nur einer Lackschicht. Dies reicht für die Füße komplett aus. Mit den Lacken bin ich also im Fußtest vollkommen zufrieden.

Empfehlung: Sunny Orange zickt ein wenig, ansonsten finde ich beide Lacke im Schnitt gut.

Allgemein von den Produkten ist die LE für mich nur halb gelungen. Mit den Lacken kann ich was anfangen und der Zehentrenner ist für Ladies mit damenüblichen Schuhgrößen gut geeignet. Die Stifte fallen nicht in mein Beuteschema, werde sie aber weiterhin ausprobieren – wer weiß, vielleicht kann ich sie ja doch gebrauchen ^^

Jetzt wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende – und verziehe mich erst mal auf den Geburtstag meiner Nichte. Uhm… das Geschenk muss ich ja auch noch einpacken, urgs…

So long, die Muh

3 Kommentare

27. Mai 2012 um 20:37

die lacke sehen aber irgendwie nicht besonders aus. :/ und für meinen geschmack sind die rein gar nichts für die füße :S

30. Mai 2012 um 14:29

43, ola :)
schöne review, danke. ich werd mir das mal ansehen aber bis jetzt springt mich nichts wirklich an...

30. Mai 2012 um 15:46

Ich bin mir ziemlich sicher, dass in jeder Box das Gleiche ist- zumindest habe ich bereits auf einem anderen Blog selbigen Inhalt entdecken können...
Hast du auch eine bestellt?
Auf die Granatapfeldusche freue ich mich auch schon sehr, zumal sie wirklich sehr gut duftet...

Liebe Grüße :)

Kommentar veröffentlichen