folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Freitag, 14. September 2012

Ein Wochenende mit Trabbis, einer Hochzeit und vielen Erinnerungen

Am letzten Wochenende stand eine Hochzeit in der Verwandtschaft an und es war schon vorher klar: das wird ein tolles Familientreffen werden!

Ich habe mich tierisch darauf gefreut, da ich die meisten Verwandten schon 10 Jahre und länger nicht mehr gesehen hatte - andere noch nie. Deshalb war ich fast schon aufgeregt auf der Hinfahrt… knappe 2 Stunden sind wir von Kassel nach Thüringen - Eisenach gefahren und bereits auf der Fahrt fühlte ich mich teilweise in meine Kindheit zurück versetzt in der ich die ein oder anderen Ferien in der Umgebung verbracht hatte.

14.09.2012-trabbikonvoi
Anscheinend war an dem Wochenende auch ein Trabbi-Treffen, denn sowohl bei der Hinfahrt, als auch bei der Rückfahrt begegnete man einer Vielzahl dieser Autos.

14.09.2012-trabbikonvoi2
Diesen Konvoi hatten wir eine ganze Weile vor uns. Ich fand es doch sehr spaßig ^^

Am Ankunftsort herrschte aufgeregtes Treiben, der Bräutigam im Schicken Anzug wartete auf seinen Fahrer (sein Bruder, mein Dad und damit Mitpassagier ^^) für den doch sehr modernen Hochzeitswagen. Mein Dad musste sich erst mal damit abfinden, dass es keinen Schlüssel mehr gab, den er in ein Zündschloss stecken musste. Und so wollte er losfahren… und öffnete erst mal den Kofferraum. Das war schon ein süßer Anblick ^^

Bei der standesamtlichen Trauung war dann eine sehr sentimentale Stimmung, überall wurden Taschentücher gereicht und geschnieft und als dann das Brautpaar den Raum betrat, das war schon ein wahnsinnig schönes Bild. Das Brautkleid ein einziger Traum, die beiden zu Trauenden wie im Märchen… das brachte auch mich zum Seufzen. Wirklich ein wunderschöner Anblick.

Die gesamte Feier im Anschluss war toll organisiert - nur den Alleinunterhalter fand ich sehr anstrengend. Alte, deutsche, ätzende Musik, die ich nicht kannte und er plärrte den halben Abend dazu rum. Nun gut, die älteren Anwesenden schien es halbwegs unterhalten zu haben.

Auch neue Gesichter in der Familie habe ich gesehen (was sind bitte die Kinder meiner Cousinen für mich? Neffe/Nichte 2. Grades oder sowas?) und irgendwie war ich auch ein wenig überfordert, weil ich doch eine recht stille und schüchterne Person bin. Aber ich schlürfte (fast alleine .___. allen tranken Bier, igitt) leckere Bowle und bediente mich großzügig am abendlichen Buffet - mein Gott, war das lecker *___*
Und die Befürchtungen der Braut, das Essen könne eventuell nicht reichen, weswegen sie kurz vor der Hochzeit dann die doppelte Menge geordert hatte ^^, bewahrheiten sich absolut nicht. Mmmmmh, wenn ich jetzt daran denke… yummy!

Ich bin schon gespannt auf die offiziellen Hochzeitsbilder - meine Cam packte ich nämlich erst am "Morgen danach" wieder aus, um meiner Schwester - ihr kennt sie :D Hallo Jules! - zu zeigen, wie ihr improvisiertes Haargummi aussah.

14.09.2012-improvisiertes-haargummi
Es war nämlich richtig warm am Sonntag, womit irgendwie kaum jemand gerechnet zu haben schien. Aber mit einer Packung ebelin Haarnadeln waren die Haare spiegellos hochgesteckt und erfüllten auch so ihren Zweck.

Im Hintergrund sieht man übrigens meinen Onkel. Kannte ich vorher nicht, ist aber ein richtig toller Kerl =)

Nicht lange nach dieser Aufnahme machten wir uns dann auch schon wieder auf den Heimweg - Braut und Bräutigam hatten sich bereits an die Ostsee verabschiedet und auch die anderen Gäste, die dort übernachtet hatten, waren fast komplett abgereist.

Die Zeit dort habe ich genossen und auch auf dem Rückweg habe ich mit meiner Schwester (auf dem Bild sieht man nur einen Teil ihres roten Haarschopfes ^^) und meinem Dad noch einen Umweg über das Burschenschaftsdenkmal in Eisenach gemacht, sowie an ein paar Stellen mit Erinnerungswert.

Ein SO tolles Wochenende, mit viel Erinnerungswert. Ich schwelge…

So long, die Muh

5 Kommentare

14. September 2012 um 10:56

Das klingt wirklich nach einem sehr gelungenen Wochenende. Es freut mich, dass ihr mit dem Wetter Glück hattet und das Trabbierudel finde ich sehr ulkig...


Liebe Grüße :)

14. September 2012 um 15:02

hihi, das mit dem Kofferraum kenne ich.
die Kinder deiner Cousinen sind deine Großcousinen, und du auch ihre ;)
sieht wirklich schön aus und klingt gut, ich war schon ewig nicht mehr auf einer hochzeit *seufts*

14. September 2012 um 18:23

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass du schüchtern und still bist ^^
Lena♥

14. September 2012 um 19:00

... total süß mit dem Trabbi-Convoi ^-^b

14. September 2012 um 19:22

Hallo MuhSchu! :D
Mensch, meine Haare sind ja kuhl geworden. XD Jetzt sind sie wieder kürzer...

Kommentar veröffentlichen