folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Mittwoch, 2. Januar 2013

P2 Snowkissed! - Make-up Stick für blasse Nasen


Bei meiner letzten Shoppingtour an Silvester gabs nicht nur Klamotten, sondern im dm auch einen Aufsteller der neuen P2 LE Snowkissed!.

Neben für mich uninteressantem Nagellack, Lipbalm, Lipgloss, Kajal, "frost" Mascara, und Lidschatten-Paletten gab es doch das ein oder andere, was mich interessiert hat. Allerdings war ich bei den, für P2- und Drogerie-Niveau, Preisen doch ein wenig am überlegen, ob ich zugreifen sollte. Sowohl den ulkigen crystal flake powder puff, die loose blushes, als auch die compact powder und die make up sticks hatten mein Interesse geweckt. Jedoch griff ich lediglich bei dem Make-Up-Stick zu, der mich doch irgendwie am meisten reizte - jedoch auch am meisten kostet. Für mehr Infos der LE, schaut doch z.B. hier.
Kommt selten vor, dass ich mir das teuerste Stück aus einer LE zulege. Ob es sich gelohnt hat? Gucken wir mal weiter…

01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick
Den Snowkissed! perfect make-up stick gibt es in 2 Nuancen: 010 wish for snow und 020 winter dreams und kostet 4,95€ bei 12g Inhalt und 12 Monaten minimaler Haltbarkeit laut Verpackungsaufschrift.

Da im Display Tester vorhanden waren, habe ich mich natürlich an ihnen ausgetobt und die Farbe 010 wish for snow als ziemlich hell empfunden und deshalb das Make-up als tauglich zum Testen eingestuft.

dm ist ja dafür bekannt die angebotenen Kosmetikprodukte extra mit Tesastreifen zuzukleben - bei diesem Produkt wurde allerdings nicht die nötige Produktseite, sondern der Deckel über dem Schwamm festgeklebt. Haha!

01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-wish-for-snow
01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-wish-for-snow-raus
Vor dem Kauf habe ich aber den Inhalt gecheckt und somit ein unberührtes Teil mitgenommen. Der Stick besteht aus einem abnehmbaren, transparenten Deckel unter dem sich ein Schwamm-Applikator zum Verblenden der Foundation befindet. Den Plastikteil mit dem angebrachten Schwamm kann man ebenfalls wie einen Deckel von einem Lippenstift abziehen und man kommt zu dem rausdrehbaren Make-up.

01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-wish-for-snow-schwamm
Der Schwamm besteht aus einem angenehmen Material. "Make-up auftragen und mit dem weichen Schwamm-Applikator verblenden.", wird laut Verpackung empfohlen.

01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-wish-for-snow-swatch01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-wish-for-snow-swatch-blend
Hier auf dem Handrücken geswatcht (links) und danach wie vorgeben mit dem Applikator verblendet. Bei dem Swatch sieht man schon, dass die Farbe wirklich recht hell ist. Gut gemacht, P2 :D

01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-face-pur01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-face-swatch
Die unterschiedlichen Lichtverhältnisse tun mir Leid, zwischen der nackigen Aufnahme und der mit Make-up liegt etwa 1,5h wegen einem plötzlichen Hungeranfall und Käsefondue. Als ich dann aus dem Fenster sah war es schon stockduster XO

Ersteindruck:
Das Auftragen ging ziemlich einfach: mit dem rausgedrehten Stick über Stirn, Wangen, Kinn und Nase fahren und im Anschluss mit dem Schwämmchen verteilen und ausblenden. Dabei wird eine schwächere Deckkraft… freigesetzt oO … und der Applikator arbeitet das Make-up nicht so furchtbar gründlich ein, wie man sich das vielleicht wünscht.
Bei Stellen, wo ich mir mehr Deckkraft gewünscht habe, habe ich mit dem Finger noch etwas Produkt abgenommen und auf die entsprechenden Stellen gegeben, was dann zu einer besseren Abdeckung führte. Da das Make-up angenehm weich und cremig ist, geht das Verteilen richtig super und das Finish erinnert mich an das, meiner Mousse-Make-ups; es ist samtig, mattiert und sehr angenehm. Da fällt dann aber auch sofort auf, dass trockenere Hautstellen betont werden und eventuelle Hautschüppchen richtig rausstechen. Aber genauso kenne ich das auch von Mousse-Make-up. Deshalb empfehle ich auf jedenfall eine Tagescreme als Grundlage zu nehmen - und für ganz trockene Gesichter wird dieses Produkt wohl eher nichts sein. Auch das Abpudern würde ich nach dem Make-up-Auftrag nicht empfehlen - da werden betonte Hautproblemchen (Schüppchen, Unebenheiten) noch mehr hervorgehoben.

01.01.2013-p2-snowkissed-perfect-skin-make-up-stick-010-face-swatch-effekt
Pro Neutral Kontra
- leichter Auftrag - mittlere Deckkraft - setzt sich in Poren und Falten ab
- angenehmes Finish - betont trockene Hautstellen und -schüppchen
- cremige Textur - Preis (4,95€)
- Cream-to-Powder-Prinzip - LE-Produkt
Das Prinzip von Make-up Sticks mag ich ja irgendwie totaaaal - aber in der unteren Drogerie-Preisklasse gibt es noch nicht wirklich etwas, was mich überzeugt hat. Dieser Stick ist okay und ich denke ich werde ihn auch aufbrauchen, da die Farbe einfach gut ist, jedoch gleichen sich die positiven und negativen Punkte soweit aus, dass ich einen Nachkauf nicht in Erwägung ziehen würde, gäbe es diesen Stick im Standardsortiment.

Was für eine Methode favorisiert ihr so? Flüssig, Stick, moussig, puderig oder ganz einfach bar-gesichtig?

So long, die Muh

3 Kommentare

2. Januar 2013 um 15:13

Eine super Review. Ich favorisiere eher die Flüssig Make-ups obwohl ich im Moment eine Cream-to-Powder Foundation benutze.
LG

2. Januar 2013 um 20:44

klingt ja wirklich ganz gut, ich war skeptisch und hab nur den weißen kholkajal mitgenommen.
generell mag ich am liebsten abdeckung des schlimmsten mit mousse und der rest mit getönter tagescreme und puder

3. Januar 2013 um 08:28

Ich bevorzuge eigentlich flüssige Foundation. Obwohl ich in den letzten Wochen auch oft genug bar-gesichtig losgelaufen bin weil ich ganz einfach überhaupt keinen Bock hatte mich zu schminken :D

Kommentar veröffentlichen