folge mir doch auf Twitter :D
like MuhSchu on Facebook
GoogleFriendConnect
blogLovin'
BlogConnect
Google+
RSS Feed

Samstag, 20. April 2013

Immer noch auf dem Weg zum Führerschein

Ein paar Wochen ist es bereits her, da berichtete ich von der aktuellen Situation in meinem Leben und dass ich gerade am Projekt Führerschein sitze.

Als Zwischenstand kann ich folgenden Status vermelden:
13 Theoriestunden absolviert, die 14. und Letzte folgt am Mittwoch.
13 Fahrstunden im Praktischen, davon
5 Pflichtstunden bestehend aus
2 Überlandfahrten und
3 Autobahnfahrten.

Die nächste Fahrstunde wird die Pflichtstunde "Nachtfahrt" - und davor habe ich schon deutlich Respekt. Im Dunkeln auf die ganzen Sachen zu achten, zzgl. der Lichtschaltung... ich bin schon gespannt - denn im Dunkeln sehen viele (zu denen gehöre auch ich) deutlich schlechter.

Im Großen und Ganzen bin ich mittlerweile relativ zufrieden, auch wenn ich mit den Gängen immer noch nicht so gut klar komme und ich scheinbar null Gefühl für die Kupplung habe (lt. Fahrlehrer). Hmpf. Aber es ist schon für Sonntag geplant privat auf einem Übungsplatz zu üben und ich hoffe, dass ich damit ein bisschen Verständnis erlangen kann. Oder mir zumindest eine Routine antrainieren. Außerdem kann ich dann mal von jemand anderem, als nur meinem Fahrlehrer, Tipps bekommen. Nun, ich hoffe einfach mal, dass das weiterhelfen wird!

Die Theorieprüfung steht bald an, am 29.04., um genau zu sein. Große Bedenken habe ich nicht, das kriege ich schon hin. Für die praktische Prüfung liegt mir allerdings jetzt schon ein Kloß im Hals... während ich den Beruhigungstee vor den normalen Fahrstunden schon nicht mehr wirklich brauche, werde ich mich wohl vor der Praktischen quasi damit "zu dröhnen" - und nebenbei Daumen drücken, dass es was bringt, haha ^^

Noch kann ich mir nicht vorstellen in einem Auto zu sitzen, zu fahren und das ohne meinen Fahrlehrer neben mir. Ohne IRGENDJEMANDEN neben mir... aber es macht mobil, flexibel... frei! Und nicht zu vergessen arm... Was tut man nicht alles für die Freiheit =)

Ich mache mich nun auf den Weg, mit einer guten Freundin den Samstag in Frankfurt zu verbringen - das einzige Ziel das ich dort habe: Lush! So einen Store will ich mir unbedingt mal angucken. Ansonsten ist bummeln angesagt… Hatte zwar via Twitter angefragt, ob jemand mir Tipps fürs Shopping geben kann, aber da kam leider so gut wie nichts smiley_23_50px Kopie

Nagut, so ist das Leben - dann muss ich jetzt ohne Plan losziehen und mein Glück versuchen, haha!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

So long, die Muh

Montag, 15. April 2013

Gel-Eyeliner: Sie kommen und gehen, werden geliebt und sterben


Mittlerweile führe ich diesen Blog seit über 2 Jahren - mal mehr und mal weniger aktiv. Anlass zur Erstellung des Blogs war das Thema "Schminken", das mir bis dahin mehr als fremd war. Anfänglich habe ich hier recht viel dazu dokumentiert und die ein oder anderen Katastrophen, die ich damals anscheinend wirklich gut fand *hust*, mit unwissender Naivität ausgestellt. Ja, hier tummeln sich wirklich einige AMUs und extrem schlechte Fotos von diversen Dingen, uiuiui smiley_15_50px Kopie

Viel habe ich ausprobiert - habe ich mich anfänglich noch an einfachen 2-Farben-Augen-Make-Ups versucht, so habe ich mittlerweile die komplette Palette an dekorativer Kosmetik für mich entdeckt: Foundation, Puder, Lidschatten, Eyeliner und Kajal, Lippenstift, Augenbrauenprodukte, Blush, Highlighter… es geht mittlerweile so ziemlich ALLES!

Manche Sachen habe ich sogar für Monate total lieb gewonnen, aber irgendwann sehr vernachlässigt… dazu gehören zum Beispiel Gel-Eyeliner.

 11.02.2013-eingetrocknete-gel-eyeliner
Der braune Essence Gel Eyeliner hat immer einen guten Job gemacht. Der widerlegt deutlich die Aussage, dass Drogerie-Kosmetik schlecht ist!

Der Fairwind-Zwerg hingegen… Nunja, der ist wirklich eine Nullnummer.


11.02.2013-eingetrockneter-gel-eyeliner-essence-braun
London, Baby! war mein erster Essence Gel-Eyeliner und ich habe ihn mir zugelegt, als es diese Produktsparte neu in die Essence-Theke geschafft hatte. Ich habe ihn häufig benutzt, besonders zu meiner Anfangszeit musste er viele Beschimpfungen aushalten und wilde Pinselsticheleien über sich ergehen lassen. Einen Lidstrich zu ziehen lernt man eben nicht von jetzt auf gleich, wenn man 2 linke Hufe hat…

Aber irgendwann habe ich die Pinsel für den Lidstrich weniger zur Hand genommen, den schnellen Kajal bevorzugt… und nun ist er eingetrocknet!


11.02.2013-eingetrockneter-gel-eyeliner-fairwind-schwarz
Wie man an dem Klümpchen neben dem Pöttchen vielleicht erkennen kann: häufige Nutzung sieht anders aus. Nach vielleicht 3 Benutzungen habe ich dieses Töpfchen in die hinterste Ecke meiner Liner-Schublade geschoben, fast schon gewalttätig, weil die Handhabung einfach der absolute Horror war. Bei der letzten Durchsicht meiner Eyeliner fiel mir das schwarze Stück… "Kohle" dann einfach entgegen. Kann man vielleicht noch als Straßenkreide verwenden. Hmpf.

Ganz offiziell verabschiede ich mich hier nun von diesen beiden Gel-Eyelinern - zwei Produkten für das Gleiche; wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Als Fazit dieses Posts: es kommt und geht. Man findet etwas gut und findet trotzdem etwas Besseres. Auch Schminke ist vergänglich - so wie die Babyhaut, die man sich für sein Leben wünscht, die aber viel zu schnell nur noch runzeligem Leder gleichkommt.

Ach, egal!       smiley_1_50px Kopie

So long, die Muh

Montag, 8. April 2013

Lastest Lacquers - P2, OPI, Color Club

Für mich lohnen sich einzelne Posts zu Nagellacken irgendwie absolut nicht mehr - ich bin immer wieder baff, wie Lena es schafft einen kompletten (relativ langen und informativen) Post über einen einzigen Nagellack zu schreiben; und das ohne, dass es einem beim Lesen langweilig werden würde. Beeindruckend!

Daher habe ich den Sammelpost der in der letzten Zeit getragenen Nagellacke von diversen anderen Blogs abgegriffen und zeige gebündelt, was es so auf den Nägeln gab, mit kleinen Eindrücken meinerseits.

OPI Touring America (2011) Collection Are we there yet - 16€/15ml
Im Januar gabs bei brands4friends eine OPI-Aktion… Und da landete einfach alles halbwegs orangefarbene spontan im Warenkorb :x

latest-lacquers1-opi-are-we-there-yet2latest-lacquers1-opi-are-we-there-yet1Die Farbe ist eher ein Pfirsichorange und hat winzigkleinen, kaum sichtbaren Schimmer. Selbst mit dem bloßen Auge muss ich ganz genau hinsehen, um das auf dem Nagel noch zu erkennen. Der Ringfinger hat neben den 2 are we there yet Schichten noch eine Schicht des nachfolgenden Color Club Lackes. Die Kombination fand ich sehr toll ^^ So ein fast schon pfirsich-rosa ist für mich schon grenzwertig, aber hier fand ich die Qualität gar nicht so schlecht. Gehalten hat der Lacke eine Woche, mit kaum sichtbarer Tipwear - sehr schön.


Color Club Glitzerorange - ??15ml
Ein Nagellackset von Color Club habe ich zufällig im TKMaxx entdeckt und war Feuer und Flamme für den orangefarbenen Lack… die übrigen Lacke habe ich hier letztens verlost ^^ Somit habe ich im TKMaxx für diesen einen Lack quasi 8€ bezahlt - die Marke habe ich aber sonst noch nirgends gesehen, weder in Geschäften, noch in Onlineshops, deswegen kann ich auch keinen Onlineshop empfehlen, der diese Marke führt.
latest-lacquers1-color-club-glitzer-orange1latest-lacquers1-color-club-glitzer-orange-swatchDer Lack lies sich ganz gut lackieren, die Haltbarkeit war gut. Gedeckt hat er erst mit 3 Schichten, dafür ist das Ergebnis umso geiler XO
latest-lacquers1-color-club-glitzer-orange2Die Farbe ist ein saftiges Mandarinenorange mit massig goldenen Schimmer- und/oder Glitzerpartikeln. Absolut abgefahren und für mich ein absoluter Dauer-Hingucker :D Richtig toll! Leider steht auf dem Fläschchen nirgendwo eine Nummer oder ein Name…


OPI Mariah Carey Collection Sprung  - ~16€/15ml
Ich weiß schon gar nicht mehr, was mich dazu trieb… aber als ich die Mariah Carey Collection im Müller erspähte, habe ich spontan 2 Nagellacke gekauft. Jetzt bereue ich es…

latest-lacquers1-opi-sprung-swatchSprung ist… zu langweilig für 16€. Ein Glitzerbraun und nach 2 Tagen gab es schon Tipwear. Das hat mich wirklich sehr enttäuscht. Außerdem mussten 3 Schichten lackiert werden, um deckend zu sein. Und da loben alle OPI Lacke immer so über den grünen Klee? So wirklich überzeugt bin ich nicht. Mmmhhhhh =/

latest-lacquers1-opi-sprung1latest-lacquers1-opi-sprung2

 

P2 310 feel tropical - 1,55€/8ml
Da ich ja zu fast allem greife, was orange ist… nunja. Dieser Lack hat mich interessiert, da er meines Wissens nach neu im P2 Sortiment ist und ich die Qualität ausprobieren wollte.

latest-lacquers1-p2-310-feel-tropical2latest-lacquers1-p2-310-feel-tropical-sonnenlicht-swatch
Die Deckkraft ist okay, lackiert habe ich hier 2 Schichten und hatte das Gefühl, dass der Lack noch nicht so 100%ig deckte - für mich war das aber ausreichend. Die Haltbarkeit war in Ordnung, im Gesamten ein durchschnittlicher Creme-Lack.

latest-lacquers1-p2-310-feel-tropicallatest-lacquers1-p2-310-feel-tropical-tageslicht
Für den günstigen P2-Preis vollkommen okay.


P2 Summer Attack LE 040 hot berry - 1,95€/8ml
In der Theke gesehen und sofort mitnehmen müssen. Ist von der Beschreibung ein mächtig glitzerndes Rot, sah (und sieht) für mich im Fläschchen aber nach einem schön kräftigem Orange aus. Beim Auftragen der ersten Schicht dachte ich nur "Aaaahhhhh, Pink oO" - da der Lack scheinbar eine magentafarbene Jelly-Grundfarbe hat in der massig Glitzerpartikel stecken. Mit der 2. Schicht wurde der Lack aber schon deutlich pinkschwächer, ist aber deutlich mehr rot, als im Fläschchen. Allerdings variiert das Aussehen auch deutlich nach Lichtverhältnissen - im Kunstlicht im Einkaufscenter leuchtete der Lack schön kräftig rot, draußen bei bewölktem Himmel kam eher die orangefarbene Seite zum Vorschein.

latest-lacquers1-p2-summer-attack-le-040-hot-berry-swatch-tageslichtlatest-lacquers1-p2-summer-attack-le-040-hot-berry2
Der Auftrag viel mir ein bisschen schwer (aber ich glaube ich bin einfach immer noch zu doof [und ungeduldig] zum guten Lackieren), da der Lack mit der 2. Schicht deutlich vom Nagel "runterrutschte". Besonders auf meinem Mittelfinger war die Wölbung ein wenig sheer und zur Seite hin hatte sich der Lack gesammelt. Dies führe ich aber doch schon deutlich auf meine eigene Kappe, wahrscheinlich sind meine lackierten Lackschichten einfach zu dick.

latest-lacquers1-p2-summer-attack-le-040-hot-berry1latest-lacquers1-p2-summer-attack-le-040-hot-berry-swatch-kunstlicht























Die Haltbarkeit war durchschnittlich, nicht gerade überragend. Aber dafür bämmt, der Lack wirklich toll. Hach, glitzi *__*

Dann hoffe ich mal, euch überrumpelt so ein vielbebilderter Post über Nagellacke nicht… es tut gut endlich mal wieder frei zu bloggen <3

So long, die Muh